Einzelkritik
Teilweise gut, teilweise ungenügend: Die FCB-Noten nach der 1:3-Niederlage und dem Ausscheiden gegen Linz

Der FC Basel verpasst nach der 1:3-Niederlage in Linz gegen den LASK die Playoffs der Champions League. Bereits im Hinspiel mussten sich die Basler mit 1:2 geschlagen geben. Hier finden Sie alle Spieler in der Einzelkritik:

Markus Brütsch
Drucken
Der ASK Linz bringt den FCB zu Fall.

Der ASK Linz bringt den FCB zu Fall.

Keystone
Jonas Omlin: 5 Mit einer ganz starken Parade nach dem Tiefeckschuss von Tetteh unterstreicht er seine Topform. Ohne Schuld bei den Gegentoren.
14 Bilder
Silvan Widmer: 4,5 Schaltet sich zunächst beherzt in die Offensive ein, ohne seine Defensivarbeit zu vernachlässigen. Lässt dann aber wie viele Basler nach, ehe er mit einem grossartigen Rush das 1:1 vorbereitet.
Eray Cömert: 4 Springt in der Startphase an einem langen Ball vorbei und ermöglicht den Gastgebern die Topchance zum 1:0. Kommt vor dem 1:2 zu spät. Beeindruckt mit einem 70-Meter-Diagonalball.
Omar Alderete: 4.5 Der Paraguayer lässt kaum etwas anbrennen und ist passsicher. Beim 1:3 aber ist er nur aufmerksamer Zuschauer.
Raoul Petretta: 3.5 Wird zum Pechvogel, als er sehr weit weg von Ranftl steht und dessen Hereingabe zum 0:1 ins eigene Tor ablenkt. Sonst durchaus stabil.
Fabian Frei: 4.5 Unermüdlich kurbelt er das Basler Spiel an. Eine aussergewöhnliche Aktion ist allerdings nicht dabei.
Eder Balanta: 4.5 Imponiert zu Beginn im zentralen Mittelfeld mit einer enormen Laufbereitschaft. Ein guter Ballverteiler dazu; aber nach der Pause viel zu diskret.
Luca Zuffi: 4 Ist viel, aber wenig effizient, unterwegs. Ermöglicht Ademi mit einer Cornerflanke eine gute Kopfballchance. Muss zehn Minuten nach der Pause angeschlagen raus.
Valentin Stocker: 4.5 Aus 14 Metern kommt er frei mit seinem starken Fuss zum Schuss, doch der Captain trifft das Tor nicht. Später landet er, nicht aber der Ball, im Tor. Doch es hätte nach dem Foul des Torhüters Penalty geben müssen.
Kemal Ademi: 5 Ist es Pech oder Unvermögen? Aus kurzer Distanz trifft er mit einem Hechtkopfball die Latte. Beim Ausgleich zeigt er seine Torjägerqualitäten.
Noah Okafor: 5 Ein vor der Pause starker Auftritt des Youngsters. An allen gefährlichen Aktionen beteiligt. Baut aber ab und wird früh (zu früh?) ausgewechselt.
Kevin Bua: 3.5 Wird nach 55 Minuten für Zuffi eingewechselt. Vergibt eine vielversprechende Freistosschance.
Samuele Campo: 3.5 Kommt nach 64 Minuten für Okafor. Ohne Einfluss.
Afimico Pululu: keine Note Kommt vier Minuten vor Schluss für Balanta. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Jonas Omlin: 5 Mit einer ganz starken Parade nach dem Tiefeckschuss von Tetteh unterstreicht er seine Topform. Ohne Schuld bei den Gegentoren.

FC Basel

Aktuelle Nachrichten