Handball NLA

RTV Basel vor kapitalem Heimspiel gegen Gossau

Der RTV Basel will das erste Heimspiel der Abstiegsrunde für sich entscheiden.

Der RTV Basel will das erste Heimspiel der Abstiegsrunde für sich entscheiden.

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel sind resultatmässig suboptimal in die NLA-Abstiegsrunde gestartet und holten aus den ersten drei Spielen nur einen Punkt - obwohl das Team von Cheftrainer Samir Sarac (trotz Verletzungspechs) in allen drei Spielen mit sechs oder mehr Treffern geführt hatte.

Durch die magere Punkteausbeute ist der RTV in der Tabelle aktuell vom drittletzten auf den zweitletzten Platz zurückgefallen, ist aber punktgleich mit dem Drittletzten TSV Fortitudo Gossau. Hier die aktuelle Situation in der NLA-Abstiegsrunde.

Am kommenden Samstag, 23. Februar 2019, empfängt nun der RTV den TSV Fortitudo Gossau zum kapitalen und zweifellos richtungsweisenden Heimspiel (18:00 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel). Der RTV wird alles daran setzen, dass die zwei Punkte in Basel bleiben. Und die Basler wollen sich gleichzeitig für die äusserst ärgerliche 28:29-Auswärtsniederlage vom 3. Februar in Gossau zum Auftakt der NLA-Abstiegsrunde revanchieren. Dort war der RTV über weite Strecken die klar bessere Mannschaft gewesen, hatte aber am Ende den Sieg sehr leichtfertig noch aus der Hand gegeben.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1