Mexico Open
Neu die Nummer 127 der Welt: Aargauerin Stefanie Vögele mit grossem Sprung nach vorne

Die 27-jährige Stefanie Vögele bestritt am Samstag den Final des Mexico Open, wo sie gegen die Ukrainerin Lesia Tsurenko verlor. Mit der Final-Qualifikation machte sie im WTA-Ranking gleich 56 Plätze gut.

Merken
Drucken
Teilen
Stefanie Vögele stand am Samstag im Final des Mexico Open

Stefanie Vögele stand am Samstag im Final des Mexico Open

Keystone

Stefanie Vögele hat dank ihrer Final-Teilnahme am Hartplatzturnier von Acapulco in der Weltrangliste einen grossen Sprung nach vorne gemacht. Die 27-jährige Aargauerin machte im Ranking 56 Plätze gut und wird neu auf Position 127 geführt.

Besser klassiert war Vögele, die am Sonntag erstmals in ihrer Karriere den Final eines WTA-Turniers erreicht hat, letztmals im April 2017 (WTA 122). Von ihrer besten Klassierung – 2013 lag Vögele in der Weltrangliste auf Rang 42 – liegt sie indes noch immer etwas entfernt.