Tennis
Karin Kennel startet in Tunesien ansprechend ins Jahr 2018: Halbfinal im Einzel, Titel im Doppel

Die Entfelderin Karin Kennel ist ansprechend ins neue Tennisjahr gestartet. Bei einem Profiturnier in Tunesien hat die 22-Jährige im Einzel die Halbfinals erreicht und im Doppel gar den Titel gewonnen.

Fabio Baranzini
Merken
Drucken
Teilen
Die Entfelder Profitennisspielerin Karin Kennel hat bei einem Turnier in Tunesien die Halbfinals im Einzel erreicht und im Doppel ihren bereits neunten Profititel gewonnen.

Die Entfelder Profitennisspielerin Karin Kennel hat bei einem Turnier in Tunesien die Halbfinals im Einzel erreicht und im Doppel ihren bereits neunten Profititel gewonnen.

Zur Verfügung gestellt

Als aktuelle Weltnummer 524 war Karin Kennel bei mit 15'000 Dollar dotierten ITF-Turnier im tunesischen Ferienort Hammamet an Nummer acht gesetzt. Nach einem problemlosen Auftaktsieg gegen die Serbin Mia Mijatovic (ohne Ranking) musste Kennel in Runde zwei gegen die vier Jahre jüngere Russin Aleksandra Kulik (WTA 899) den ersten Satzverlust in Kauf nehmen. Nach verlorenem Startdurchgang gewann Kennel dann aber trotzdem sicher mit 3:6, 6:2, 6:3.

Im Viertelfinal wartete mit Despina Papamichail die Nummer 381 auf Karin Kennel. Gegen die an Nummer drei gesetzte Griechin zeigte Kennel eine starke Leistung und siegte im ersten Aufeinandertreffen der beiden diskussionslos in zwei Sätzen mit 6:3, 6:3. Damit schaffte die Entfelderin beim zweiten Turniereinsatz in diesem Jahr erstmals den Sprung in den Halbfinal.

Neunter Doppeltitel

Dort wartete die ungesetzte Italienerin Michele Alexandra Zmau, die als Nummer 636 in der WTA-Rangliste rund 100 Plätze hinter Karin Kennel klassiert ist. Doch das schien die 22-Jährige nicht zu kümmern. Sie bezwang Kennel in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4.

Besser lief es Karin Kennel dafür im Doppel. Dort konnte sie sich an der Seite der Russin Maria Marfutina (WTA 560) ohne Satzverlust ins Finale vorkämpfen. Die an Nummer drei gesetzte Paarung liess auch dort nichts anbrennen und bezwang das top gesetzte Duo Papamichail/Pella ebenfalls in zwei Sätzen.

Für Kennel, die in der Doppelweltrangliste auf Rang 374 geführt wird, war dies bereits der neunte Doppeltitel auf der Profitour. Diese Woche wird Karin Kennel gleich noch ein drittes Turnier im tunesischen Hammamet bestreiten.