FC Aarau Frauen
Die Serie geht weiter: Aarauer Frauen verbuchen in Zürich den sechsten Sieg im neuen Jahr

Die Red Boots Aarau bleiben im neuen Jahr makellos: Auswärts bei der FCZ U21 verbuchen die Aarauerinnen einen 2:0-Sieg. Die FCA Frauen haben damit seit dem Restart stolze 18 Punkte in sechs Partien gesammelt und grüssen aktuell vom zweiten Platz der Tabelle.

Joy Steck & Fabienne Kull
Merken
Drucken
Teilen
Die FCA Frauen reihen derzeit Sieg an Sieg.

Die FCA Frauen reihen derzeit Sieg an Sieg.

zvg

An einem ziemlich verregneten Tag trafen die Frauen der Red Boots Aarau auswärts auf die U21 des FC Zürich. Nach einer hektischen Startphase mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten, gelang es dem Team aus Aarau sich zu fangen und sich besser zu organisieren.

Nach einigen Unsicherheiten in der Defensive durch die schnell gespielten Angriffe über die Aussenbahnen des Gegners, erkannte Lara Süess eine einmalige Chance und versenkte durch einen Weitschuss den Ball direkt unter der Latte.

Weiterer Schritt in Richtung Aufstieg

Im weiteren Verlauf war das Spiel sehr ausgeglichen. Obwohl die Zürcherinnen technisch etwas überlegen waren, gelang es den Aarauerinnen, dies durch gute Teamarbeit auszubalancieren. Danach ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Nach der Pausenbesprechung war klar, dass das Spiel nur durch den Kampf und der richtigen Einstellung gewonnen werden kann. Nach dem zweiten Anpfiff erarbeiteten sich die Aarauerinnen mehrere Torchancen und zwangen den Gegner durch hohes Pressing zu Fehlern.

Flurina Vonmoos sorgt für die Entscheidung.

Flurina Vonmoos sorgt für die Entscheidung.

zvg

Dadurch kam es zu einer schön herausgespielten Ballstaffete, wobei Altina Raqipi einen genauen Pass direkt in die Füsse von Flurina Vonmoos spielte, welche den Ball gekonnt in die Torecke schob und auf 2:0 erhöhte.

Die Zürcherinnen liessen daraufhin jedoch nicht nach und versuchten weiterhin mit langen diagonalen Bällen ein Tor zu erzielen. Der starke Regen im Heerenschürli erschwerte dabei die Abwehrarbeit, wodurch die FCZ Frauen mehrmals vor das Aarauer Tor vorstossen konnten.

Mit etwas Glück konnte ein möglicher Treffer verhindert werden. Gegen Ende der Partie wurde es etwas hitzig, bald darauf kam jedoch der Abpfiff und die Spielerinnen konnten unter die warme Dusche.

Somit konnten sich die Red Boots Aarau drei weitere Punkte sichern und einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Nächste Wochen treffen sie im Schachen im Spitzenspiel auf das erstplatzierte Team Yverdon Féminin.

Das Telegramm

FC Zürich U-21 - FC Aarau Frauen 0:2 (0:1)

Heerenschürli, Zürich
Tore: 33. Süess, 0:1, 57. Vonmoos, 0:2

Für die FC Aarau Frauen im Einsatz:
Borggräfe, Vonmoos, S. Reinschmidt, Pfannschmidt (90. Kull), Süess (80. Do Sul Almeida), Raqipi (73. Steck), F. Reinschmidt, Cortello, Stierli, Storr, Geiser

Ersatz (ohne Einsatz): Voit, Wenger, Hediger, Mauch

Abwesend: (Berli (verletzt), Näf (verletzt), Pfister (Verletzt), Zengaffinen (nicht im Aufgebot), Schär (nicht im Aufgebot)