Am Montag, kurz vor 12 Uhr, kollidierte auf der Grellingerstrasse in Seewen ein Motorradfahrer mit einem Auto. Wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt, wurde der Motorradfahrer dabei mittelschwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der 43-jährige Motorradfahrer auf der Grellingerstrasse in Richtung Seewen unterwegs gewesen. Der Unfall habe sich ereignet, als er nach links in die Hochwaldstrasse abbog.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und wurde von der Rega ins Spital gefolgen.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und wurde von der Rega ins Spital gefolgen.

Vorgängig sei er zum dortigen Ausstellplatz am rechten Fahrbahnrand gefahren und habe die Strasse überquert ohne anzuhalten. Dabei sei er dem ihm nachfolgenden Auto in die rechte Seite gefahren.

Am Personenwagen und am Motorrad sei insgesamt ein Sachschaden in der Höhe von mehreren 10 000 Franken entstanden. (jvi)