Burgäschi

Die Burghofnacht steht unter dem Motto «das letzte Original»

Die Burghofnacht wird wohl zum letzten Mal mit dem bisherigen Konzept durchgeführt. Sicher ist eines: Feiern ist angesagt.

Die Burghofnacht wird wohl zum letzten Mal mit dem bisherigen Konzept durchgeführt. Sicher ist eines: Feiern ist angesagt.

Die 18. Burghofnacht steht an. Sie wird wiederum nach dem bewährten bisherigen Konzept durchgeführt. Mitorganisator Urs Bucher ist dieses Jahr jedoch zum letzten Mal dabei. Deshalb auch das Motto: «Das letzte Original».

Die Burghofnacht steht heuer unter dem Motto «das letzte Original». Damit wird auf Urs Bucher angespielt. Er hilft zum letzten Mal mit, die Burghofnacht zu organisieren. «Nach 17 Jahren ist das sicher ein guter Entscheid», meint er selbst dazu.

Zudem hat Bucher diverse andere Projekte, vor allem die Authentica, denen er den Vorrang gibt. Das Konzept für die 18. Burghofnacht wird nach der bewährten Manier weitergeführt. 17 verschiedene Locations locken mit Essen oder Trinken.

Dazu gibt es viel Musik. Die Villa Wahnsinn wird laut Bucher auch tatsächlich «mit wahnsinnig vielen kleinen Details» dekoriert. «Drei-Rad» werden aufspielen. In der Schlagerhütte sind «Mannezimmer» zu sehen. Dabei handelt es sich um eine 8-köpfige Band aus Langenthal, die sich dem Schlager verschrieben hat. «Die Band stürzt sich nach jeder Spielpause in ein neues Outfit», verspricht Bucher. Ihr Stil sei witzig und originell, «sie verstehen es, Party zu machen». Wie jedes Jahr ist zudem DJ Tinu Rathgeb, den viele von Radio 32 oder vom «Pascha» her kennen, mit dabei.

Der Burghof wird auch heuer wieder Kulisse für die Burghofnacht bleiben. Auch die Partner und die Mit-Organisatoren sind seit Jahren immer dieselben. Wer sich mit dem Taxi nach Hause chauffieren lässt, kann von einem Rabatt von zehn Franken profitieren. Ein Angebot, von dem Partygänger an der Burghofnacht schon seit längerem profitieren können.

Burghofnacht Samstag, 19. Juli, Burghof in Burgäschi, ab 20 Uhr.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1