Breitenbach

Auto überschlägt sich – 70-jähriger Fahrer mittelschwer verletzt

In Breitenbach hat sich am Freitagabend ein Auto bei einem Selbstunfall überschlagen. Der Lenker musste mittelschwer verletzt mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Am Freitag, gegen 17.50 Uhr, ereignete sich in Breitenbach im Bereich des Kreisverkehrs «Central» ein Verkehrsunfall. «Aus noch zu klärenden Gründen verlor ein 70-jähriger Mann nach dem Verlassen des Kreisels in Fahrtrichtung Laufen die Kontrolle über sein Auto», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Der Mann kollidierte mit zwei am Strassenrand parkierten Fahrzeugen. Durch den Aufprall überschlug sich sein Fahrzeug und landete auf dem Dach. Zur Unterstützung wurde zusätzlich die Feuerwehr Bereitenbach aufgeboten, welche den mittelschwer verletzten Automobilist bergen konnte.

Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort mit der Rega für weitere Untersuchungen in ein Spital geflogen. Gemäss derzeit vorliegenden Erkenntnissen dürfte ein medizinisches Problem zum Unfall geführt haben. (pks)

Die Polizeibilder vom März 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1