Kleinlützel

Auto fährt gegen Böschung und überschlägt sich

In Kleinlützel hat sich am Neujahrstag ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Dabei ist der Fahrzeuglenker leicht verletzt worden.

Am 1. Januar 2020, um zirka 16.25 Uhr, fuhr ein Automobilist in Kleinlützel auf der Lützelstrasse vom Dorfzentrum Kleinlützel herkommend in Richtung Röschenz. Im Ausserortsbereich verlor er aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über das Auto und fuhr auf der linken Strassenseite gegen die dortige Böschung. Dabei überschlug sich das Auto, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Schliesslich kam es auf dem Dach liegend zum Stillstand. 

Der Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt und zwecks ärztlicher Kontrolle mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1