Zeugenaufruf
Unfall in Mümliswil: Motorradlenker weicht Auto aus und stürzt Böschung hinunter

Am Montag ist zwischen Mümliswil und Langenbruck ein Motorradlenker einem entgegenkommenden Auto ausgewichen und hat sich in der Böschung überschlagen. Der Lenker und seine Mitfahrerin wurden in ein Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Bei einem Ausweichmanöver stürzte das Motorrad die Böschung hinunter.

Bei einem Ausweichmanöver stürzte das Motorrad die Böschung hinunter.

zvg / Kantonspolizei Solothurn

Am Montag, 6. Juni, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein Motorradlenker auf der Langenbruckstrasse von Mümliswil in Richtung Breitenhöhe. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wich der Motorradfahrer auf der schmalen Strasse einem entgegenkommenden Personenwagen aus. Das Motorrad kam in der Folge von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinunter.

Dabei überschlug sich das Motorrad. Der Lenker sowie seine Mitfahrerin wurden verletzt von der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der Autolenker wird gesucht.

Personen, die Angaben zum Unfall oder zum gesuchten Auto machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 94 00). (kps)