In der Musikschule Matzendorf und umliegende Gemeinden stand vor kurzem die Instrumentenvorstellung für Kinder und Eltern auf dem Programm. Am Vorabend aber luden die Musikschullehrpersonen die Bevölkerung nach Aedermannsdorf zu einem Konzert ein. Während rund einer Stunde durften die Besucher ein Konzert verschiedenster Stilrichtungen und Instrumentenzusammensetzungen geniessen. Zum Schluss trat noch die Lehrerband auf, was auf grosse Begeisterung stiess.

Ein gut besuchter Anlass

Anderntags wurden am Vormittag die Schulkinder und deren Eltern zur Instrumentenvorstellung im Schulhaus in Herbetswil begrüsst. Flöte, Klavier, Violine, Gitarre, Schlagzeug und noch viele andere Instrumente mehr durften die Kinder unter fachkundiger Anleitung der Musikschullehrer ausprobieren. Während zweier Stunden erfüllten verschiedenste Klänge das Schulhaus und es herrschte ein reger Betrieb, denn das Angebot haben etliche Familien in Anspruch genommen.
Instrumente «sammeln»

Jedes Kind führte einen Zettel mit sich und erhielt pro ausprobiertem Instrument einen Stempel. Bei mindestens vier Stempeln gab es im «Beizli» ein Gratis-Getränk, was die Kinder zusätzlich motivierte, sich auch an weniger bekannten Instrumenten zu versuchen.
Laut Roger Stöckli, Musikschulleiter, war es auch dieses Jahr wieder ein gelungener Anlass und es sieht ganz danach aus, dass die «Musikschule Matzendorf und angeschlossene Gemeinden» sich auf viele neue Musikantinnen und Musikanten freuen darf.