A1/Oensingen

Steine von Brücke auf Autobahnzubringer geworfen – Polizei sucht Zeugen

Zwei demolierte Autos nach Steinwurf auf A1 bei Oensingen

Zwei demolierte Autos nach Steinwurf auf A1 bei Oensingen

Laut mehreren Meldungen warfen am Freitagabend Unbekannte bei Oensingen Gegenstände von einer Brücke auf die Autobahn. Die Polizei fand nur noch diverse Steine auf der Fahrbahn und warnt vor fatalen Folgen solcher Aktionen.

Unbekannte warfen in Oensingen im Bereich des Autobahnzubringers Steine von einer Brücke auf vorbeifahrende Fahrzeuge. Zwei Autos wurden dabei beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Am Freitagabend gingen bei der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn mehrere Meldungen ein, dass in Oensingen eine unbekannte Täterschaft Gegenstände von einer Brücke hinunterwerfen.

Sofort wurden mehrere Patrouillen aufgeboten, die auf dem Autobahnzubringer zur A1 diverse Steine feststellen konnten. Trotz sofortiger Suche konnte die Täterschaft nicht angehalten werden, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Durch die Steinwürfe wurden nach aktuellem Kenntnisstand zwei Autos getroffen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Polizei hat nun Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die am Freitagabend, zwischen 19.30 Uhr und Mitternacht, verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter 062/311'76'76 bei der Polizei zu melden.

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1