Mümliswil

Rotes Licht im Herzen des Dorfes: Eine Kontaktbar sorgt für Gesprächsstoff

Die neue Kontaktbar steht unmittelbar neben dem Gemeindehaus. (Archivbild)

Die neue Kontaktbar steht unmittelbar neben dem Gemeindehaus. (Archivbild)

In der ehemaligen Drogerie in Mümliswil hat sich mitten im Dorfzentrum eine Kontaktbar installiert. Der Gemeinderat hat sich dem Thema angenommen.

Mümliswil Wenn abends die Dunkelheit einbricht, geht in der Vitrine an der Schmiedestrasse 9 seit einigen Wochen ein rotes Lämpchen an. Wo früher Mückenschutzmittel und Sonnencreme im Schaufenster Einblick in das Drogeriegeschäft gaben, lässt nun ein zugezogener Vorhang das rosafarbene Licht nach aussen schimmern.

Das Handelsregister verrät auch in diesem Fall, was sich im Dorfzentrum hinter dem Vorhang tut. Wobei: So eindeutig ist dies nicht. «Betrieb von Gaststätten jeder Art», lautet der Zweck, den die Inhaberin ihrer Caprescu Victoria Bar gegeben hat. Das rote Licht ist den Mümliswilern selbstredend nicht entgangen und hat im Dorf und auch in den sozialen Medien für viel Gesprächsstoff gesorgt. Wieso gerade im Dorfidyll des tiefen Thals? Tür an Tür mit dem Gemeindehaus. Die Mutmassungen darüber, was sich im Innern des Gebäudes abspielen soll, waren losgetreten.

Gemeindepräsident Kurt Bloch wollte es genau wissen und er fragte bei der Kantonspolizei auf dem Balsthaler Posten nach. An der letzten Gemeinderatssitzung klärte er auf: Seit ein paar Wochen hat sich im Mümliswiler Dorfkern eine Kontaktbar eingerichtet. Von einer durchgeführten Polizeikontrolle vor Ort bekam Bloch folgenden Bericht: Im Innern des Gebäudes warteten Frauen auf «Kontakte»; dafür habe die Betreiberin auch eine Bewilligung. Die Wohnung im oberen Geschoss des Hauses sei unmöbliert. Diese dürfe auch nicht «genutzt» werden. Die Frauen müssen sich also selbst um ihre Arbeitsbereiche kümmern. Ein für Bloch aussergewöhnliches Problem ergibt sich dadurch, dass die Betreiberin es sich scheinbar zur Angewohnheit gemacht hat, spätabends auf dem Parkplatz des Gemeindepräsidenten ihren Wagen zu parkieren.

Offen bleibt die Frage, wieso sich dieses Gewerbe ausgerechnet im Herzen Mümliswils niederlässt. Die Inhaberin reagierte bisher nicht auf eine entsprechende Anfrage. (frb/yas)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1