Balsthal
OeBB-Gleise beim Bahnübergang Thalbrücke werden in der Nacht saniert

Am Wochenende wird die Thalbrücke nur noch einspurig befahrbar sein, ab Samstagabend ist sie ganz gesperrt.

Fränzi Zwahlen-Saner
Merken
Drucken
Teilen
Bereits ausgeführt sind die Arbeiten für neue Schienen, Schotter und Schwellen im Bereich Maiacker-Klus. Im Bild der Abschnitt mit Zugang aufs IFA-Gelände.
3 Bilder
Im Sommer wurde erkannt, dass die Gleise bei der Thalbrücke stark sanierungsbedürftig sind
Bauarbeiten OeBB in Balsthal

Bereits ausgeführt sind die Arbeiten für neue Schienen, Schotter und Schwellen im Bereich Maiacker-Klus. Im Bild der Abschnitt mit Zugang aufs IFA-Gelände.

zvg

Bereits seit dem letzten Wochenende laufen auf Teilen der OeBB-Strecke wichtige Bauarbeiten an der Infrastruktur. OeBB-Geschäftsführer Markus Schindelholz erklärt: «Insgesamt sind es drei wichtige Baustellen: der Fahrleitungsersatz auf dem Gebiet des Balsthaler Bahnhofes, der Gleisersatz zwischen Maiacker und Klus und die Sanierung des Bahnüberganges Thalbrücke.»

Während die beiden ersten Bauvorhaben schon länger geplant waren, ist die Sanierung des Bahnübergangs Thalbrücke erst vor kurzem ins Bauprogramm aufgenommen worden. «Diese Arbeiten sind dringlich, da wir in diesem Sommer eine starke Zunahme der Rissbildung in den Betonplatten und der Schienenführung feststellen mussten», so Schindelholz. «Der Grund für diese starken Beschädigungen liegt in der starken Beanspruchung des Bahnübergangs durch die Bahn aber insbesondere auch durch den Individualverkehr mit seinen ständigen Erschütterungen.»

Diesmal soll es eine langfristige Sanierung sein

Es kam zu Rissen zwischen Schiene und Schienenführung, so dass Strassenwasser unter die Betonplatten gelangen konnte und die dort befindliche Schienenführung instabil wurde. «Ohne Ersatz der Betonplatte kann dies nicht behoben werden.» Man werde die bisherige Betonplatte aus dem Jahr 2010 ausbauen und den Unterbau darunter ebenfalls sanieren. Danach werden neue gegossene Betonplatten und neue Schienen eingebaut. «Diese Betonplatten haben dann eine Lebensdauer von rund 40 Jahren», ist Schindelholz zuversichtlich. Bei der Sanierung im Jahr 2010 wurde in diesem Bereich mit Blick auf eine kommende Verkehrsumfahrung nur das Notwendigste gemacht, und es sei klar gewesen, dass es keine langfristige Lösung sei.

Wie der Strassen- und Busverkehr organisiert ist

Ab Freitagabend 20 Uhr bis Sonntagabend wird der Strassenverkehr von Oensingen via Sagmatt – Holderweg – Bahnhofstrasse geführt. In Fahrtrichtung Oensingen wird der Verkehr von Laupersdorf und von Mümliswil her in einer ersten Phase einspurig über den Bahnübergang geleitet und mittels Verkehrsdienst geregelt. Ab Samstagabend 20 Uhr bis Sonntagmorgen 5 Uhr ist der Bahn-
übergang komplett gesperrt. In dieser Zeit wird auch der Verkehr von diesen beiden Richtungen über die Bahnhofstrasse -Sagmattstrasse geleitet.

Alle OeBB-Züge vom 28. und 29. November werden durch Busse ersetzt. Die Abfahrtszeiten bleiben unverändert. Da die Haltestelle Thalbrücke nicht angefahren werden kann, müssen die Fahrgäste in Richtung Klus-Oensingen wie in Richtung Balsthal bei der Ersatzhaltestelle bei der Burg Metzgerei einsteigen. Auch die Busse in Richtung Laupersdorf-Welschenrohr halten bei der Ersatzhaltestelle bei der Metzgerei Burg. Am Samstagabend ab 20 Uhr bis Betriebsschluss können die Busse Richtung Laupersdorf-Welschenrohr nur noch Fahrgäste bei der Ersatzhaltestelle nach dem Kreisel Thalbrücke Richtung Laupersdorf aufnehmen.

«Wir sind aber jetzt überzeugt, dass diese jetzige Sanierung wie sie nun ausgeführt wird, auf lange Sicht – ob die Verkehrsentlastung Thal nun kommt, oder nicht – nützlich sein wird.» Bereits am vergangenen Wochenende haben sogenannte Oberbauerneuerungen im Bereich Maiacker-Klus stattgefunden. «Das bedeutet, Schienen, Schotter und Schwellen wurden ausgebaut und erneuert. Nach gut 50 Jahren wurde es Zeit für diese Erneuerung auf 620 Metern.

Ebenfalls bereits erledigt sind Fahrleitungsersatzarbeiten beim Bahnhof Balsthal. «Auch hier ersetzten wir Fahrleitungen, die zum Teil noch aus der Zeit der Elektrifizierung der Bahn vor rund 75 Jahren, stammten», so Schindelholz. Diese Arbeiten betrafen das Gebiet zwischen der Unterführung Bahndammweg bis und mit Anschlussgleis Swiss Quality Paper.

Das Investitionsvolumen für die drei Sanierungsmassnahmen wird für die Thalbrücke rund 450000 Franken; für den Fahrleitungsersatz Bahnhof 1,45 Mio, Franken und für die Oberbauerneuerung 1,2 Mio. Franken betragen. «Ausser einem kleinen Abschnitt von rund 70 Metern im Bereich Moosbrücke ist damit die gesamte Strecke der OeBB saniert worden», stellt Schindelholz fest.

Strassenverkehr
Ab Freitagabend 20 Uhr bis Sonntagabend wird der Strassenverkehr von Oensingen via Sagmatt – Holderweg – Bahnhofstrasse geführt. In Fahrtrichtung Oensingen wird der Verkehr von Laupersdorf und von Mümliswil her in einer ersten Phase einspurig über den Bahnübergang geleitet und mittels Verkehrsdienst geregelt. Ab Samstagabend 20 Uhr bis Sonntagmorgen 5 Uhr ist der Bahn-
übergang komplett gesperrt. In dieser Zeit wird auch der Verkehr von diesen beiden Richtungen über die Bahnhofstrasse -Sagmattstrasse geleitet. (frb)

Bus- und Zugverkehr
Alle OeBB-Züge vom 28. und 29. November werden durch Busse ersetzt. Die Abfahrtszeiten bleiben unverändert. Da die Haltestelle Thalbrücke nicht angefahren werden kann, müssen die Fahrgäste in Richtung Klus-Oensingen wie in Richtung Balsthal bei der Ersatzhaltestelle bei der Burg Metzgerei einsteigen. Auch die Busse in Richtung Laupersdorf-Welschenrohr halten bei der Ersatzhaltestelle bei der Metzgerei Burg. Am Samstagabend ab 20 Uhr bis Betriebsschluss können die Busse Richtung Laupersdorf-Welschenrohr nur noch Fahrgäste bei der Ersatzhaltestelle nach dem Kreisel Thalbrücke Richtung Laupersdorf aufnehmen. (frb)