Oberbuchsiten/A1

Lieferwagen verliert nach Auffahrunfall auf der Autobahn viel Diesel

Auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten ist es am Samstag gegen 17 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein Lieferwagenfahrer bemerkte auf der Überholspur in Fahrtrichtung Bern zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte. Er fuhr einem vor ihm fahrenden Auto ins Heck. Er sei vermutlich durch die tief stehende Sonne geblendet worden, schreibt die Solothurner Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Das Auto wurde durch den Aufprall in die Mittelleitplanke geschoben. Es blieb stark beschädigt stehen. Die Lenkerin wurde leicht verletzt und von einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Der Lieferwagen verlor nach dem Unfall eine grössere Menge Diesel. weil auf der Fahrbahn ausserdem Fahrzeugteile herumlagen, wurden Mitarbeitende von Nationalstrassen Nordwestschweiz zur Reinigung aufgeboten. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Aktuelle Polizeibilder

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1