Fasnacht

Kestenholzer Narren mit Umweltschutzmotto

Das Kestenholzer Fasnachtskomitee Fako mit Ehrenpräsident Hugo Sorg (3. von links, sitzend).

Das Kestenholzer Fasnachtskomitee Fako mit Ehrenpräsident Hugo Sorg (3. von links, sitzend).

So lautet das Motto der Fasnacht in Kestenholz: «D Naare haue ufe Putz – uf dr Strecki blibt dr Umwältschutz».

Kürzlich fand der traditionelle Hilari-Hock des Fako, des Fasnachtskomitees Kestenholz sowie gleichzeitig die Generalversammlung der «IG Fasnacht Kestenholz», statt. Speziell begrüsst wurde Ehrenpräsident Hugo Sorg. Das Fasnachtsprogramm 2020 wird in Form des «Wegweisers» an alle Kestenholzer – und Niederbuchsiter-Haushalte verteilt, hiess es.

Das Erscheinungsbild des Dorfes wird auf die kommende Fasnacht etwas anders sein. Der «Cheschti»-Kreisel wird wieder zum «Kreisel-Fasnächtler». An den drei Dorfeingängen wird man von Fasnächtlern begrüsst, sowie vor der Fasnachtsbeiz, dem Restaurant Kastanienbaum und am Schulhaus hängen schon Bööggen. Die wichtigsten Termine: Am schmutzigen Donnerstag, 4  Uhr startet die Chesslete und danach Mehlsuppe, Brunch und fliessender Übergang zum «Chessler-Treff», welcher traditionell über Mittag in der MZH stattfindet. Dieser fasnächtliche, «Nach-Chesslete-Anlass» wird vom Fako durchgeführt.

Ab 11.45 Uhr werden Risotto, Grilladen, Hotdogs, Berliner, feine Kaffi und viel Stimmung zu geniessen sein. Die Präsidentin Regula Hoffmann dankte allen Helfern, welche in irgendeiner Form mit dabei sind und eine schöne und wichtige Tradition in Kestenholz aufrechterhalten, damit die Fasnacht 2020 wieder zu einem tollen Erlebnis wird. Sie erinnert auch noch mal an das Motto «D’Naare haue ufe Putz – uf dr Strecki blibt dr Umwäutschutz …!». Das Fako freut sich auf eine nachhaltige Fasnacht mit viel Recycling-Feeling. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1