Heiraten
«Manchmal muss man einfach etwas ausprobieren»: Wieso diese drei Mümliswilerinnen nun Hochzeiten organisieren

Eine Hochzeit zu organisieren kann aufwendig sein. Um das Brautpaar vom Stress zu befreien, haben sich die Friseurin Sibylle Caligiuri, Floristin Daniela Thomann und Traurednerin Denise Bobst zusammengeschlossen und organisieren nun Hochzeiten.

Monika Kammermann
Drucken
Denise Bobst, Daniela Thomann und Sibylle Caligiuri aus Mümliswil-Ramiswil organisieren gemeinsam Hochzeiten.

Denise Bobst, Daniela Thomann und Sibylle Caligiuri aus Mümliswil-Ramiswil organisieren gemeinsam Hochzeiten.

Bruno Kissling

Wie so oft, entstehen Ideen spontan im gemeinsamen Gespräch. Daniela Thomann, Inhaberin vom Café und Blumenladen «Blumen Vision» in Mümliswil-Ramiswil, erinnert sich: «Ich war zum Haareschneiden im Salon von Sibylle Caligiuri und erzählte ihr von meinem langen gehegten Wunsch, Hochzeiten zu organisieren.»

Was sie jedoch nicht ahnen konnte, ist, dass sie damit bei der Friseurin offene Türen einrannte. Sibylle Caligiuri träumte selber schon lange davon, ein Fotoshooting komplett zu stylen und durchzuführen. Daraus entstand die Idee, gemeinsam ein Hochzeitsshooting zu organisieren.

Aus diesem Fotoshooting in Ramiswil entstand die Idee, gemeinsam Hochzeiten zu organisieren.

Aus diesem Fotoshooting in Ramiswil entstand die Idee, gemeinsam Hochzeiten zu organisieren.

zvg/Roger Nebiker

Im vergangenen Juli führten sie ihr erstes Shooting in Ramiswil durch: Vom Friseurstuhl bis zur Umsetzung des Shootings sei alles sehr spontan gewesen und somit rasch organisiert. Denn fast alles, was sie für das Shooting brauchten, konnten die Frauen selber abdecken – von den Models in Brautkleidern, Bräutigam, Dekoration, Floristik und sogar einer Hochzeitskutsche. Das sei durch die guten Verbindungen, die man im Dorf pflegt, möglich gewesen.

Denise Bobst, die als freie Traurednerin tätig ist, war ebenfalls sofort mit von der Partie. Die Aufnahmen hat der Fotograf Roger Nebiker gemacht.

Fotoshooting nur der Anfang

Die drei Frauen sind allesamt verheiratet und wissen daher aus eigener Erfahrung, wie intensiv und aufwendig es sein kann, eine Hochzeit zu planen und vorzubereiten – auch dann, wenn man ein Fest im kleineren Rahmen feiert. Vom Shooting in Ramiswil inspiriert, entstand der Gedanke, Haar und Make-up, Floristik sowie die Traurede Brautpaaren künftig in einem Paket anderen anzubieten.

«Dabei gestalten wir unser Angebot ganz flexibel, was bedeutet, dass nicht alle Services zusammen gebucht werden müssen», erklärt das Trio, das in Mümliswil wohnhaft ist und sich unter anderem auch vom Turnverein her kennt.

Das Trio möchte das Brautpaar vom Stress befreien, damit dieses seinen sogenannt «schönsten Tag im Leben» möglichst stressfrei entgegenblicken können. Thomann sagt:

«Manche sind froh, müssen sie nicht von A nach Z rennen.»

Sie organisiere auch sonst gerne und habe schon diverse Anlässe umgesetzt. Zudem ist sie als Hochzeitsplanerin tätig, die die Gesamtplanung übernimmt – inklusive allfälliger Suche nach der passenden Lokalität. Diese könne sich im Guldental befinden, aber darauf wolle man sich nicht unbedingt beschränken. «Wir können standortunabhängig agieren», erklärt Caligiuri. Die Haare können beispielsweise problemlos zu Hause gemacht werden.

Neue Wege gehen

Auf die Frage, ob denn heute noch geheiratet werde, sind sich alle einig: Der Trend sei nach wie vor ungebrochen. Man habe den Eindruck, dass sich die Menschen in unsicheren Zeiten wie diesen nach Stabilität sehnen. Und eine Heirat vermittle das. Thomann sagt über ihr Projekt:

«Manchmal muss man einfach etwas wagen und ausprobieren.»

Die Pandemie habe allen einen Dämpfer versetzt, weshalb neue Ansätze gefragt seien, um das Geschäft zu beleben.

Was die Frauen sonst noch eint, ist, dass alle ihren eigenen Weg gehen. Caligiuri betreibt seit 2019 den Haar- und Kosmetiksalon Beautify. Thomann führt seit Frühling 2021 den Floristikladen Blumen Vision und Bobst ist seit 2020 als freie Traurednerin tätig. Das umfasst nebst Traureden für Brautpaare auch Abschiedsreden oder Willkommensfeiern.