Oberbuchsiten

Dienstleistungen der Post können in Zukunft im Volg-Laden genutzt werden

Im Volg-Laden soll ab Frühjahr 2016 eine Postagentur betrieben werden.

Im Volg-Laden soll ab Frühjahr 2016 eine Postagentur betrieben werden.

Eine weitere Poststelle im Gäu wird geschlossen und in Form einer Agentur in einem Dorfladen weitergeführt. Die Kundschaft ist darüber informiert worden, dass Postgeschäfte voraussichtlich ab Frühling 2016 im Volg-Laden abgewickelt werden können.

Briefe und Pakete aufgeben und abholen, Briefmarken kaufen, bargeldlose Einzahlungen erledigen mit Postfinance-Card oder Maestro-Card sowie Geld beziehen mit der Postfinance-Card - das können Bewohner und Bewohnerinnen in Oberbuchsiten künftig im Volg-Laden an der Hauptstrasse. Die Inhaber eines Postfachs werden gemäss Post AG separat über ein Angebot informiert. Die bisherigen Mitarbeitenden erhalten ein Angebot für eine gleichwertige Beschäftigung in der näheren Umgebung.

Die bessere Variante

Der Gemeinderat Oberbuchsiten hat mit grossem Bedauern von diesen Absichten der Post AG Kenntnis genommen, konnte diesen Beschluss jedoch nicht abwenden. Schliesslich erklärte sich der Gemeinderat mit dem Vorhaben einverstanden, die heutige Poststelle zu schliessen und als Agentur im örtlichen Volg-Laden weiterzuführen. So sei es für die Einwohner und die ortsansässigen Firmen auch in Zukunft möglich, die Dienstleistungen der Post in Oberbuchsiten zu nutzen. Alle anderen Angebote der Post hätten einschneidendere Auswirkungen für die Kundschaft gehabt.

Auf die Ankündigung, die Poststelle in Oberbuchsiten – sowie vor kurzem jene in Kestenholz – zu schliessen, dürften weitere folgen, wie vonseiten der Post unlängst bestätigt wurde. Diesbezüglich würden Gespräche in Neuendorf und Härkingen geführt. (mgt/eva)

Meistgesehen

Artboard 1