Zwischenbilanz

Clientis Bank im Thal wächst weiter

Clientis Bank im Thal, Standort Balsthal.

Clientis Bank im Thal, Standort Balsthal.

Die Clientis Bank im Thal AG kann weiterhin einen erfolgreichen Geschäftsverlauf verzeichnen. Sie schliesst das erste Semester 2019 «mit einem erfreulichen Ergebnis ab», schreibt die Clientis Bank in einer Mitteilung. Trotz herausfordernden Rahmenbedingungen habe sich die Clientis Bank in ihrem Stammgebiet behauptet. Im ersten Halbjahr 2019 habe sie ihr Wachstum fortsetzen können. So steigerte die Bank die Kundenausleihungen um 1,1 Prozent und die Kundengelder um 2,7 Prozent.

Dies verdeutliche die erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Die Bilanzsumme wuchs um 1,4 Prozent auf 333 Millionen Franken und auch das Eigenkapital habe die Clientis Bank weiter stärken können. «Trotz anhaltendem Druck auf die Zinsmargen konnte der Betriebserfolg gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Prozent gesteigert werden», so die Bank weiter.

Der Geschäftsaufwand nahm um 2,4 Prozent zu, lag aber unter Budget. Dies führt zu einem Geschäftserfolg von 0,96 Millionen Franken. Die Clientis Bank im Thal weist somit einen Halbjahresgewinn von 329 903 Franken aus. Dieser liegt leicht unter dem Vorjahreswert.

Bank will ihr Erscheinungsbild ändern

Auch habe die Bank weiter in die Zukunft investiert: Sie stellte mit Marc Rindlisbacher einen Anlageberater ein und verstärkte das Berater-Team. Die Kunden würden durch diese Massnahmen von einer professionellen Anlageberatung profitieren. Seit Mitte Juni ist das Kundenportal «meine Clientis» online, womit die Bank ihren Kunden die Kommunikation vereinfachen will.

Auch könnten neu online Termine vereinbart werden, so die Bank. Auch hätten die Clientis Banken ihr Erscheinungsbild weiterentwickelt. «In der Kommunikation heben die Clientis Banken ihre Stärken als regional verankerte Institute noch vermehrt hervor», lässt sich Roger Hochuli, Bankleiter der Clientis Bank im Thal, zitieren. Dabei würden sie ihre Anpassungsfähigkeit und Nähe unterstreichen, die ihnen Vorteile gegenüber Mitbewerbern verschaffe und sie bei der Gewinnung neuer Kunden unterstützen solle, so Roger Hochuli weiter. (otr/mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1