Vorschau

Solothurner Kunst-Supermarkt feiert 20-Jahre-Jubiläum

Während rund neuen Wochen findet der Kunst-Supermarkt in Solothurn statt. Im Anlass der Jubiläumsausgabe wurden hundert Kunstschaffende ausgewählt.

Der Schweizer Kunst-Supermarkt in Solothurn überzeugt seit zwanzig Jahren durch die riesige Fülle an Stilrichtungen, Techniken und Motiven zu erstaunlich tiefen Preisen. Verantwortlich dafür sind mehr als 500 ausstellende Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt.

Die Menge an Künstlerinnen, Künstlern und Kunstwerken im Kunst-Supermarkt ist beeindruckend, sie allein mag den anhaltenden Erfolg des Kunst-Events aber nicht erklären. «Die Vielfalt interessiert nicht, wenn der Inhalt nicht stimmt», verweist Ausstellungsmacher Peter-L. Meier auf das sorgfältige Auswahlverfahren aus den vielen hundert Bewerbungen, die jedes Jahr beurteilt werden. Dank der internationalen Zusammenarbeit mit den Kunst-Supermärkten in Berlin, Frankfurt, München und Wien kann man im Schweizer Kunst-Supermarkt auch Künstler aus vielen anderen europäischen Ländern entdecken.

Für die Jubiläumsausstellung «20 Jahre Kunst-Supermarkt» wurden hundert Kunstschaffende aus zwölf Nationen ausgewählt. In der attraktiven Ausstellungshalle werden während neun Wochen über 7'500 Werke präsentiert und die Bilder werden ausschliesslich in vier Preiskategorien von 99 Franken, 199 Franken, 399 Franken bis 599 Franken angeboten. Letztes Jahr stöberten 30'000 Besucherinnen und Besucher in der riesigen Auswahl und über 3'000 Werke fanden ein neues Zuhause. Kunstkenner sind im Kunst-Supermarkt genau so anzutreffen wie Schnäppchenjäger oder jene, die ihr erstes Unikat erstehen möchten. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1