Ortsplanungsrevision

Nun kann alles eingesehen werden

Nun können die Unterlagen zur Ortsplanungsrevision im Erdgeschoss des Stadtpräsidiums eingesehen werden.

AK_5134197

Nun können die Unterlagen zur Ortsplanungsrevision im Erdgeschoss des Stadtpräsidiums eingesehen werden.

Am 21. April hat der Solothurns Gemeinderat die öffentliche Auflage der Gesamtrevision der Ortsplanung beschlossen. Die neusten Entscheide des Bundesrats lassen es zu, dass die Auflage nun vom Freitag 5. Juni, bis am 8. Juli stattfinden kann.

Während der öffentlichen Auflage stellt die Stadt den Einwohnerinnen und Einwohnern verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wie die nötigen Unterlagen eingesehen und studiert werden können. Zusätzlich zur physischen Einsicht können die Pläne und Dokumente auch im Internet heruntergeladen werden.

Wie gewohnt können die Unterlagen zur öffentlichen Auflage im Auflagezimmer des Stadtpräsidiums an der Baselstrasse 7 zu den Büroöffnungszeiten von Montag bis Freitag, von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr (ohne Feiertage) eingesehen werden. Zusätzlich werden in der kleinen Turnhalle der Reithalle an der Baselstrasse 3 grossformatige Pläne und ein erweiterter Ausschnitt des Stadtmodells im Massstab 1:500 ausgestellt. Die Räume sind von Montag bis Freitag, von 14 bis 17 Uhr, geöffnet. An Feiertagen bleibt die Auflage geschlossen.

Alle Unterlagen im Internet

Über die aktualisierte Homepage https://ortsplanung-solothurn.ch/ können alle Unterlagen zur Ortsplanungsrevision digital bezogen werden. Auch die Unterlagen, wie sie zum Zeitpunkt der öffentlichen Mitwirkung vorlagen, sind noch abrufbar. Damit ist es möglich, die erfolgte Überarbeitung und Weiterentwicklung nachzuvollziehen.

Neu aufbereitete Themenblöcke zu den relevanten Bereichen fassen in Kürze auch die wesentlichen Änderungen an den Plänen und Reglementen gegenüber dem Stand heute und dem Stand bei der öffentlichen Mitwirkung zusammen. Der Mitwirkungsbericht kann online studiert oder als Download bezogen werden.

Es gibt auch Sprechstunden

Zur Klärung von offenen Fragen bietet das Stadtbauamt Sprechstunden an, die telefonisch oder per Mail über das Sekretariat vereinbart werden können. Auch wer aus gesundheitlichen Gründen auf die Anreise und die Einsicht der Akten vor Ort verzichten muss und keinen Internetzugang zur Verfügung hat, kann sich beim Stadtbauamt melden. Dieses wird sich bemühen, eine Möglichkeit zu finden, wie die Einsicht in die gewünschten Akten ermöglicht werden kann.

Bezüglich der aufgelegten Instrumente und der Formalitäten verweist die Stadt Solothurn auf den Amtlichen Anzeiger, das Amtsblatt und die offizielle Homepage www.stadt-solothurn.ch. Das Baureglement und das Reglement über Parkfelder für Motorfahrzeuge werden von der Gemeindeversammlung voraussichtlich am 18. August beschlossen. Beide Reglemente werden während der öffentlichen Auflage ebenfalls aufliegen, aber es besteht keine Einsprachemöglichkeit. (egs)

Meistgesehen

Artboard 1