Am ersten Schultag wurde durch hohe Polizeipräsenz auf den Schulbeginn aufmerksam gemacht. Um die Nachhaltigkeit des Projekts zu garantieren, hat die Stadtpolizei Solothurn auch in den letzten Tagen regelmässige Schulwegkontrollen durchgeführt.

In Folge deren wurde am Dienstag im Bereich des Schulhauses Wildbach eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Zur Zeit des Schulbeginns am Morgen, wo es infolge der Elterntaxis zu einem erheblichen Mehrverkehr kam. In der Zeitspanne von rund einer Stunde mussten in der 30-Zone sechs Fahrzeuglenker/innen gebüsst werden. Eine Höchstgeschwindigkeit von 47 km/h wurde gemessen.

Weitere Kontrollen in Schulhausbereichen folgen, schreibt die Stadtpolizei. (mgt)