Nachdem der Neubau des Berufsbildungszentrums Solothurn Grenchen im August 2016 von den Regierungsräten Dr. Remo Ankli und Roland Fürst offiziell eingeweiht wurde, öffnet die Schule nun ihre Räumlichkeiten für die breite Bevölkerung.

Am 1. April können einerseits die Räumlichkeiten des Neubaus besichtigt werden und andererseits die um- und ausgebauten Räume im benachbarten Hauptgebäude, die die Demoküche, der Demoraum Automobiltechnik und dem Automationslabor für den Maschinenbau umfassen.

BBZ-Direktor Rolf Schütz sagt, was die Besucher am Tag der offenen Tür am 1. April erwartet

BBZ-Direktor Rolf Schütz sagt, was die Besucher am Tag der offenen Tür am 1. April erwartet

Beim Rundgang können sich die Besucherinnen und Besucher über das Angebot des Erwachsenenbildungszentrums informieren. Auch wird der Unterricht an der Gewerblich-Industriellen und der Kaufmänischen Berufsfachschule vorgestellt. Der Rundgang wird im neuen Bistro enden. Dies ist seit Anfang Jahr auch sonst für die Bevölkerung offen zugänglich. (mgt/naj)