Einer Patrouille der Kantonspolizei Solothurn sind in der vergangenen Woche zwei Männer in einem Fahrzeug in der Nähe des Hauptbahnhofes Solothurn verdächtig aufgefallen. Die Polizisten entschlossen sich zu einer Kontrolle und fanden dabei diverse neue Artikel im Wert von einigen Tausend Franken im Auto.

Es stellte sich heraus, dass die beiden Männer die Artikel in verschiedenen Geschäften in Solothurn gestohlen hatten.

«Sie sind geständig die Diebstähle begangen zu haben», teilt die Kantonspolizei Solothurn am Dienstag mit. Die beiden Männer, ein algerischer und ein marokkanischer Staatsbürger im Alter von 28 und 44 Jahren, wurden für weitere Ermittlungen in Haft genommen. (pks)