Solothurn
Messerangriff am Hauptbahnhof: Mann ins Spital gebracht – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagmorgen wurde in der Nähe vom Hauptbahnhof Solothurn ein Mann durch einen vorerst unbekannten Täter mit einem Messer verletzt. Im Verlauf der Ermittlungen konnte die Polizei einen tatverdächtigen Mann anhalten.

Drucken
Teilen
Am Sonntagvormittag wurde am Solothurner Hauptbahnhof ein Mann durch einen Angreifer mit einem Messer verletzt. Symbolbild

Am Sonntagvormittag wurde am Solothurner Hauptbahnhof ein Mann durch einen Angreifer mit einem Messer verletzt. Symbolbild

Keystone

Am Sonntagmorgen um zirka 11.00 Uhr ist am Solothurner Hauptbahnhof ein Mann von einem mit einem Messer bewaffneten Angreifer verletzt worden. Laut der Medienmitteilung der Kantonspolizei rückten mehrere Patrouillen und eine Ambulanz aus. Nach der medizinischen Erstbetreuung vor Ort wurde der verletzte Mann ins Spital gebracht. Über dessen Gesundheitszustand konnte die Kantonspolizei am Sonntag noch keine Angaben machen.

Gemäss Mitteilung haben die Polizei und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn umgehend Ermittlungen aufgenommen. Ein tatverdächtiger Mann wurde vorläufig festgenommen. Im Zusammenhang mit diesem Vorfall sucht die Polizei Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon: 032 627 70 00.

(kps)

Aktuelle Nachrichten