Hägendorf

Unbekannte driften mit Autos auf dem Sportplatz

Am vergangenen Wochenende wurde den Sportplatz vor der Raiffeisenarena in Hägendorf beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass die Unbekannten mit Autos auf dem Hartgummibelag drifteten.

Eine derzeit unbekannte Täterschaft hat zwischen Freitagabend, 6. November 2020 und Montagmorgen, 9. November 2020, auf dem Sportplatz vor der Raiffeisenarena in Hägendorf diverse Fahrmanöver durchgeführt.

«Gemäss aktuellen Erkenntnissen sind die Unbekannten mit Autos über den Hartgummibelag gedriftet und haben diesen beschädigt», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 1'000 Franken. Zur Ermittlung der Verursacher sucht die Polizei Zeugen.

Personen, die während dem vergangenen Wochenende verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Angaben zu der unbekannten Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen (Telefon 062 311 94 00) zu melden. (pks)

Die Polizeibilder vom November 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1