Olten

Trotz Corona: Finanzdirektor erwartet Gewinn statt Verlust bei der Rechnung 2020

Oltens Finanzdirektor Benvenuto Savoldelli.

Oltens Finanzdirektor Benvenuto Savoldelli.

Die Stadt Olten kann sich Stand jetzt in der Coronakrise gut halten: Statt eines Defizits rechnet Finanzdirektor Benvenuto Savoldelli mit einem Gewinn von über einer Million Franken.

Beim Oltner Budget 2020 ging die Finanzdirektion bisher von einem Verlust von 708'000 Franken aus. Anfang Mai mitten in der ersten Welle der Coronapandemie sagte Stadtrat Benvenuto Savoldelli gegenüber dieser Zeitung, dass er mit einem Verlust von bis zu 6 Millionen Franken rechne. Am Mittwochabend im Gemeindeparlament konnte Savoldelli Entwarnung geben – trotz Coronakrise: Derzeit sehe es nach einem Gewinn von bis zu 1,3 Millionen Franken aus.

Wie kommt es zu dieser Trendwende? Die Nettoinvestitionen sind knapp 5 Millionen Franken tiefer, der Sachaufwand fällt ebenfalls reduziert aus und es gab Nachzahlungen von Firmensteuern aus den Vorjahren von rund 3 Millionen Franken. Zudem fallen die Wirtschaftsprognosen wieder besser aus als noch während der ersten Welle: Das Staatssekretariat für Wirtschaft erwartet derzeit ein BIP-Rückgang von –3,8 Prozent.

Meistgesehen

Artboard 1