Dabei wurde diese Lustfahrt von der «Wassermusik» von Georg Friedrich Händel untermalt. Diese wird auch im Oltner Freibad zu hören sein. Das Wasser steht im Zentrum des ganzen Konzertprogramms und auch die Aare wird ins Konzertgeschehen miteinbezogen. Das Konzert findet am Dienstag, 25. Juni, um 20.15 Uhr statt. Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung in die Oltner Stadtkirche verschoben. Es gibt keinen Vorverkauf. Unter der Leitung des Dirigenten André Froelicher gelangen folgende Werke zur Aufführung: Aus der «Wassermusik» von Georg Friedrich Händel die Suiten I und II HWV 348 und 349 und von Georg Philipp Telemann die Ouvertüre D-Dur aus der Hamburger Admiralitätsmusik TWV 24:1 sowie die Suite in C-Dur TWV 55:C3 aus «Hamburger Ebb’ und Flut». (mgt)