Am Mittwochnachmittag meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass auf der Aarauerstrasse ein grosser Stein auf der Fahrbahn liege. «Abklärungen vor Ort ergaben, dass der Stein mit einem Gewicht von mehreren 100 Kilogramm von einem Grundstück an der Weidstrasse stammt», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Ein noch unbekannter Lastwagen mit Anhänger sei dort gegen 16.10 Uhr auf die Rasenfläche bei einem Haus geraten. Dabei habe er den Stein aus dem Boden gerissen und ihn rund 150 Meter bis in die Aarauerstrasse mitgerissen, wo er sich vom Lastwagen löste und am rechten Fahrbahnrand liegen blieb. Der Lastwagen setzte seine Fahrt fort.

Die Stelle wurde markiert. Danach wurde der Stein wieder auf seinen angestammten Platz gebracht.

Die Stelle wurde markiert. Danach wurde der Stein wieder auf seinen angestammten Platz gebracht.

Durch das Kreisbauamt wurde der Stein geborgen und zurück an seinen ursprünglichen Platz gebracht. Abklärungen der Polizei führten bislang nicht zum Verursacher. Personen, die Angaben zum gesuchten Lastwagen mit Anhänger mit beigem Blachenverdeck machen können, sind gebeten sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (062 311 80 80). (pks)

Die Polizeibilder vom Mai 2019: