Kunst
Die diesjährige Jahresausstellung in Olten zeigt die Vielfalt des regionalen Schaffens

Elf Personen stellen ihre Bilder, Fotografien und Skulpturen bis August 2022 im Hotel Arte und in den Pallas Kliniken in Olten aus. Ein Künstler aus Olten fällt dieses Jahr besonders auf.

Fabian Muster
Drucken
Teilen
Die grossformatigen Bilder des Oltner Werner Rüefli sind im grossen Foyer des Hotels Arte ausgestellt.

Die grossformatigen Bilder des Oltner Werner Rüefli sind im grossen Foyer des Hotels Arte ausgestellt.

Bruno Kissling
Elisabeth Pallas konnte rund 120 Gäste zur Vernissage im Hotel Arte begrüssen.

Elisabeth Pallas konnte rund 120 Gäste zur Vernissage im Hotel Arte begrüssen.

Bruno Kissling

2020 wegen Corona gestrichen findet die traditionelle Jahresausstellung im Hotel Arte und in den Pallas Kliniken in Olten mit Werken von elf Personen dieses Jahr wieder statt. Am Donnerstagabend, 16. September, konnten die Organisatorinnen Elisabeth Pallas und Lucia Gilli mit rund 120 Gästen fast schon wieder so viele Leute zur Vernissage begrüssen, wie letztmals vor zwei Jahren. Pallas hob in ihrer Rede zum Start der Jahresausstellung hervor, dass es wichtig sei, dass die Künstlerinnen und Künstler ihre Werke wieder in der Öffentlichkeit präsentieren könnten.

Madeleine Schüpfer, von den beiden Organisatorinnen als künstlerische Beraterin beigezogen, hat die Auswahl der Werke vorgenommen.

Madeleine Schüpfer, von den beiden Organisatorinnen als künstlerische Beraterin beigezogen, hat die Auswahl der Werke vorgenommen.

Bruno Kissling

Unter dem Titel «Kunst beflügelt unsere Sinne» hat sie zusammen mit der Kulturjournalistin Madeleine Schüpfer eine «ausserordentlich vielfältige Ausstellung» zusammengestellt.

Besonders auffällig sind die grossformatigen Werke des Oltners Werner Rüefli, die im grossen Foyer des Hotels Arte zu sehen sind. Mit der Technik Öl auf Leinwand zeigt der 69-Jährige unter anderem Werke, die das Thema Mann und Frau behandeln: Zu sehen sind etwa zweimal ein fliegendes Entenpaar oder eine Frau mit einem Drachen, das aber den Titel «Froschkönig» trägt.

Rund 120 Anwesende waren bei der Vernissage zur Jahresausstellung dabei.

Rund 120 Anwesende waren bei der Vernissage zur Jahresausstellung dabei.

Bruno Kissling

Interessant auch das Werk, auf dem an der linken oberen Ecke nur ein Ausschnitt eines Zweigs zu sehen ist, der Rest der Leinwand sich in Blau zeigt. «Meditationsraum» und als «eine Art von Stillleben» bezeichnet dies Rüefli. In seinen Bildern – an denen er Wochen, wenn nicht gar Monate arbeitet – zeige sich das «Walten der Kräfte», was er im Eigenbeschrieb zu seiner Kunst «Gefühlskomplexe», «Erinnerungsbilder» und «Seelenkräfte» nennt.

An der diesjährigen Jahresausstellung sind neben Rüefli auch Werke folgender Personen zu sehen und zu kaufen: Reinhard Beck aus Buchs AG, Johanna Borner aus Günsberg, Fritz Brack aus Kappel, Steff Bürgi aus Kestenholz, Silvia Glanzmann aus Obergösgen, Tim Glanzmann aus Obergösgen, Cornelia Kaufmann aus Olten, Peter Kuhn aus Suhr AG, Franziska Leuppi aus Solothurn und Anthony Troy aus Olten. (fmu)

Hinweis: Pallas Kliniken Olten und Hotel Arte: Ausstellung bis 27. August 2022. Die Kunst ist während der Öffnungszeiten kostenlos zugänglich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr, Samstag, 9 bis 12 Uhr.

Aktuelle Nachrichten