Gemeindepräsidium Schönenwerd
Wird die CVP doch noch ins Rennen steigen?

Drucken
Teilen
Ab dem 1. August 2021 wird ein neu zusammengesetzter Gemeinderat hier einziehen.

Ab dem 1. August 2021 wird ein neu zusammengesetzter Gemeinderat hier einziehen.

Bruno Kissling

Die Andeutung liess aufhorchen: Im gestrigen Interview bemerkte Gemeindepräsident Peter Hodel, dass es bei den kommenden Wahlen im April 2021 zu «Rochaden» im Gemeinderat kommen werde. Er selber werde nach einer 16-jährigen Amtszeit als Gemeindepräsident und insgesamt 28 Jahren als Gemeinderat nicht mehr kandidieren.

Eine Standortbestimmung bei den jetzigen Mitgliedern des Gemeinderates ergibt folgendes Bild: Sicher wieder antreten werden Charlotte Shah-Wuillemin (FDP) und Johannes Brons (SVP), die auch für das Präsidium kandidieren. Ebenfalls werden Jolanda Zollinger-Gander (FDP) und Walter J. Fürst (SVP) sich der Wiederwahl stellen.

Noch unklar ist die Lage bei der CVP: Gemeinderat Beat Keller kann noch keine Auskunft geben: «Wir beraten uns als Partei nächste Woche.» Dabei werde es auch um die Frage gehen, ob die CVP doch noch ins Rennen um den Präsidentenstuhl steigt. Sein Parteikollege Han-Lin Chou amtet derzeit als Vizegemeindepräsident. «Ich weiss noch nicht, ob ich wieder antrete. Es ist noch zu früh, dazu etwas zu sagen.» Das Präsidentenamt würde ihn zwar grundsätzlich reizen, kommt für ihn aber nicht in Frage: «Mit meiner Familie und meiner Anstellung geht das leider nicht.» (ld)