Dulliken

Seit 20 Jahren zusammen auf der Bühne: Die Theaterbühne Dohle Dulliken blickt zurück

Diese Gründungsmitglieder sind immer noch dabei (von hinten links nach vorne rechts): Josef Schenker, Rita Vogel, Sepp Widmer, Martin Aregger, Catherine Da Silva, Roger Wyss und Elmar Vogel.

Diese Gründungsmitglieder sind immer noch dabei (von hinten links nach vorne rechts): Josef Schenker, Rita Vogel, Sepp Widmer, Martin Aregger, Catherine Da Silva, Roger Wyss und Elmar Vogel.

Die Theaterbühne Dohle Dulliken blickt zurück auf die vergangenen zwei Jahrzehnte und voraus in die Zukunft mit Social Media.

Noch ist das neue Stück geheim. «Wir wissen nicht, was wir dieses Jahr spielen werden», erklärt Fabienne Matter, Sprecherin der Theaterbühne Dohle Dulliken. Zum besonderen Jubiläum hat der Regisseur Elmar Vogel eine Auftragsarbeit vergeben, im November kommt es zur Uraufführung des exklusiven Werkes. Zumindest die inhaltliche Ausrichtung dürfte im bewährten Rahmen bleiben: Die Theaterbühne pflegt das heitere Genre. «Uns ist wichtig, dass die Leute lachen können und den Alltag für ein paar Stunden vergessen», sagt Matter. «Das Publikum soll mit zufriedenen Gesichtern heimgehen.»

Angefangen haben einige theaterbegeisterte Dullikerinnen und Dulliker an den Pfarreiabenden. Aus der losen Gruppe formte sich die Theaterbühne, die sich, in Anlehnung an das Gemeindewappen, Dohle Dulliken nannte und am 6. Juli 2000 gegründet wurde. «Bis 2014 traten wir jedes Jahr auf», berichtet Matter. Inzwischen ist man zum Zwei-Jahre-Rhythmus übergegangen. Im Mai beginnen die Leseproben, durch den Herbst wird das Stück einstudiert und Ende November dann gezeigt. Unter dem Jahr schauen sie sich auch gerne andere Theateraufführungen an: «Wir gehen die befreundeten Vereine im Niederamt besuchen.»

Nachwuchs mit Social Media ansprechen

Sorgen bereitet den Theaterspielern die Suche nach jungen Talenten. «Wir schrumpfen», stellt Matter fest. «Letztes Jahr gab es zwar keinen Austritt, doch starb unser ältestes Gründungsmitglied im Alter von 93 Jahren.» Matter ist daher vom Verein beauftragt worden, Jugendliche mit Social Media anzusprechen. Auf Youtube finden sich bereits einige Sequenzen der letzten Aufführungen, neu wollen die Dohlen Dulliken auch Facebook und Instagram nutzen, um die junge Generation zu erreichen. Matter, gegenwärtig mit 29 Jahren das jüngste Mitglied, stiess vor zehn Jahren durch Zufall zum Verein, den ihr Vater mitgründete. Doch habe er nie Druck ausgeübt, auch beizutreten. «Ich bin als Ersatz eingesprungen und geblieben», berichtet Matter. Im Verein fühlt sie sich wohl: «Wir haben es lustig miteinander.» Zum zehnjährigen Jubiläum gab es eine zweitägige Vereinsreise ins Tessin. Dieses Jahr werde es wieder eine Fahrt ins Blaue geben, deren Endziel noch genau so geheim ist wie die neue Produktion.

Hinweis
Die nächsten Vorstellungen finden statt am 20., 21., 27. und 28. November 2020 in der Mehrzweckhalle Dulliken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1