Flumenthal

Zwei Einsprachen gegen die Mobilfunkantenne im Kirchturm eingegangen

Im Turm soll die Antenne hinkommen.

Im Turm soll die Antenne hinkommen.

Zur doch eher unscheinbaren Publikation eines Neubaus einer Mobilfunkanlage im «Azeiger» auf dem Grundstück Nummer 195 in Flumenthal sind zwei Einsprachen eingetroffen. Was in der Publikation nicht so richtig zum Ausdruck kam, erweist sich auf Nachfrage als Tatsache: die Mobilfunkanlage soll im Kirchturm der Pfarrkirche St. Peter und Paul platziert werden. Laut Urs Schreiber, ehemaliger Gemeindeschreiber der katholischen Kirchgemeinde Flumenthal-Hubersdorf, wurde dem Vorhaben im Kirchgemeinderat zugestimmt.

Ebenso habe die Kirchgemeindeversammlung vom Bauvorhaben ohne Widerspruch Kenntnis genommen.
Das Flumenthaler Bausekretariat bestätigt auf Anfrage die beiden Einsprachen. Eine der Einsprachen wurde von insgesamt zehn Personen unterzeichnet. (uby)

Meistgesehen

Artboard 1