Kulturausschuss Gerlafingen

Von Ferruccio Cainero bis Patti Basler: Der Gerlafinger Kulturkalender hat einiges zu bieten

Ferruccio Cainero spielt am ersten Anlass im neuen Jahr.

Ferruccio Cainero spielt am ersten Anlass im neuen Jahr.

Dieses Jahr sind einige kulturelle Schwergewichte im Jahresprogramm des Kulturausschusses Gerlafingen.

48 Jahre ist der Kulturausschuss schon alt, aber ganz jung und agil in seiner Programmgestaltung fürs kommende Jahr. Er lädt ein zu zwölf Veranstaltungen, deren Künstler er durch persönliche Kontakte und durch den Besuch von Künstlerbörsen kennenlernte. Ausschuss-Präsident Ruedi Bürki hofft, dass diese vielfarbigen Kulturanlässe wieder wie in den Vorjahren, als die Vorstellungen meist gut besucht waren, «alle Geschmäcker» ansprechen.

Bereits am 11. Januar beginnt das Gerlafinger Kulturjahr mit einem Auftritt von Ferruccio Cainero, der sein Publikum mit «Tic Tac» auf eine luftige, poetische Zeitreise durch 2000 Jahre Geschichte mitnimmt. Am 14. Februar folgt die Vokalband «Unduzo» mit ihrer Comedy-Bühnenshow «Schweigen Silber, Reden Gold». Es geht um Widrigkeiten und Glücksmomente im Leben, die charmant und witzig besungen werden.

Toni Vescoli kommt mit Soloprogramm

Die beiden Musikgruppen «Stella Mar» und «Gadjos» folgen als Doppelkonzert am 14. März. Zu hören sind Stücke, die von Folklore, Klezmer bis zu rassiger ungarischer Tanzmusik reichen. Am Freitag 8. Mai kann man dann ein Wiedersehen mit Toni Vescoli und seinem Soloprogramm «Gääle Mond» feiern, das zeigt, dass dieser Liedermacher und Barde ein unvergleichlicher Entertainer geblieben ist.
Die siebenköpfige «Old Rivertown Jazzband» gastiert mit ihrer Jazzkost zu angebotenen Grill-Köstlichkeiten am 29. Mai im Garten des Kulturkellers. Eine «Banan’n Jug» betitelte Frauenband, deren vier Mitglieder perfekt mit Stimme und Instrument unterwegs sind, unternehmen am 19. Juni eine musikalische Reise durch ein laut Programmheft «heisses, staubiges und unerzogenes Amerika».

Nach der Sommerpause darf man sich am 29. August den Songwriter und Gitarrenstilisten Hank Shizzoe mit Band nicht entgehen lassen. «Veri» und sein Programm «Univerität» geben am 11. September eine kabarettistische Antwort auf vielerlei Fragen rund um die Bildung. Am 25. September zaubert Reeto von Gunten mit «Alltag Sonntag» ein inspirierendes Bild unserer Zeit. Sebastian Krämer kommt am 31. Oktober, um eine ganze Palette von Emotionen musikalisch und kommentierend anzusprechen. Am 21. November gehen die Spoken-Word-Kabarettistin Patti Basler und der Pianist Philippe Kuhn mit «Nachsitzen» analytisch-philosophisch unter die Haut. Immer wieder gern gesehen sind in Gerlafingen die beliebten «Les Amis Du Jura», deren Mitglieder Rolf Hasler, Urs Jenni, Christian Feldmann und David Kummer am 11. Dezember ein beschwingtes, unterhaltsames Programm bieten.

Unter das Dach im Kulturausschuss gehören auch der traditionelle Gerlafinger Ostereiermarkt vom 20. bis 22. März im Reformierten Gemeindehaus und das Kerzenziehen vom 2. bis 8. November im Kulturkeller, beide mit eigenem Zeitplan.


Hinweis
Alle Kulturanlässe 20.15 Uhr im Kulturkeller; Jazz und Grill am 29. Mai ab 18.30 Uhr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1