Tragisch
Velofahrer will in Oekingen Strasse überqueren, wird von Auto erfasst und stirbt an den Verletzungen

In der Nacht auf Sonntag kam es in aller Frühe zu einem Unfall im solothurnischen Oekingen. Für einen 45-jährigen Velofahrer kam jede Hilfe zu spät.

Drucken
Die Unfallstelle bei Oekingen.

Die Unfallstelle bei Oekingen.

Kapo Solothurn

Es passierte am Sonntag um 2.30 Uhr zwischen Oekingen und Subingen (SO). Ein Velofahrer wollte von einem Feldweg aus die Strasse überqueren. Bei diesem Manöver kollidierte er mit einem heranfahrenden Auto.

Für den 45-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Solothurner Polizei am Sonntag mitteilt. Die Autoinsassen blieben unverletzt.

Wegen des Unfalls musste die Strasse zeitweise gesperrt werden. Auch ein Helikopter der Alpine Air Ambulance und die Staatsanwaltschaft standen im Einsatz. (mg)