Live-Reportage

So eindrücklich ist Schottland – ein Flumenthaler Fotograf erzählt

Christian Zimmermann ging auf seiner Reise auf Tuchfühlung mit den einheimischen Menschen und Tieren.

Christian Zimmermann ging auf seiner Reise auf Tuchfühlung mit den einheimischen Menschen und Tieren.

Der Flumenthaler Fotograf Christian Zimmermann bereiste vier Monate lang die Burgen, Lochs, Landschaften und Städte Schottlands. Mitgebracht hat er eine bildgewaltige Reportage über ein eindrückliches Land.

Seit 23 Jahren reist er um die Welt und erzählt davon. So war er beispielsweise in Alaska, in Australien und zuletzt in Schottland. Mit seiner Kamera hält er fest, was er sieht und zurück in der Schweiz berichtet er einem breiten Publikum über die Reisen.

Er heisst Christian Zimmermann, ist Fotograf und schildert in den nächsten Wochen auch in Solothurn und Olten, was er auf seiner Reise durch Schottland gesehen, erlebt und erfahren hat.

Vier Monate lang war Zimmermann im Land des Whiskeys. Nun präsentiert er an Shows, was er während dieser Zeit zusammengetragen hat. Bilder und Videos laufen während seiner Live-Reportagen über eine Grossleinwand und Musik und seine Kommentare untermauern das Gezeigte. «Hinter einer solchen Show, steckt viel Arbeit», sagt der Fotograf und Entertainer. Neben den Reisen, bedürfe es einer gewaltigen Vor- und Nachbereitung. 
Live-Reportage Schottland

Ein Vorgeschmack auf die Live-Reportage über Schottland

2014 war Zimmermann das erste Mal in Schottland. Im Kopf hatte er das Drehbuch seiner Reise schon geschrieben. Doch gereist sei er unorganisiert, sagt er lächelnd. «Als Fotograf folge ich dem Licht.» Es gebe viele Flecken Schottlands, die er zwei, drei Male besucht habe. «Bis die Stimmung passte.» Das Wetter war der Kompass des Fotografen.

Er möge die Schotten, sagt Zimmermann. Sie seien freundlich, offen, würden helfen und verkörperten Gastfreundschaft. Manche Dinge bleiben für den Fotografen aber ungewohnt: «Die teilweise schrägen Sportarten an den «Highland Games» bringen auch mich zum Schmunzeln», sagt er.

Die teils skurrilen Spiele an den Highland Games bringen auch den Fotografen zum Schmunzeln.

Die teils skurrilen Spiele an den Highland Games bringen auch den Fotografen zum Schmunzeln.

Ein Gespräch, das ihm wohl noch lange im Gedächtnis bleibt, fand dann auch an einem dieser Wettkämpfe statt. Dort erhielt er eine wunderbar pointierte Antwort auf die klischeehafte Frage, was die Schotten denn unter ihren Röcken tragen würden. Ein Einheimischer meinte: «Die Zukunft Schottlands.»

«Schottland ist ein vielseitiges Land», sagt Zimmermann. In jedem Landesteil gebe es viel zu entdecken: Urige Viehauktionen im Tiefland, pulsierende Metropolen wie Glasgow oder Edinburgh, sagenumworbene Lochs und Burgen im Hochland und atemberaubende Landschaften im Norden. 

«Die wohl meistfotografierte Burg in Schottland», nennt Zimmermann das Eilean Donan Castle.

«Die wohl meistfotografierte Burg in Schottland», nennt Zimmermann das Eilean Donan Castle.

Wer mit Christian Zimmermann spricht, erkennt, dass dieser Geschichten zu erzählen hat. Möchte jemand diese Geschichten hören und sehen, muss er nicht in den kalten Norden reisen. Er kann dies in der Region tun. Zimmermann gastiert mit seiner Live-Reportage in Solothurn, Olten und Langenthal. Übrigens: Er behauptet, an diesen Veranstaltungen auch das Rätsel um das Ungeheuer vom Loch Ness endgültig zu lösen.

Mittwoch 16.3.16, 19.30 Uhr, Langenthal Kath. Kirchgemeindehaus, Donnerstag 17.3.16, 19.30 Uhr, Olten Schützi, Dienstag 22.3.16, 19.30 Uhr, Solothurn Landhaus. Mehr Informationen unter: : www.global-av.ch

Meistgesehen

Artboard 1