Aeschi 

Schulleiter wird nach eingereichter Kündigung freigestellt

Die Schulleitung wird nun ad interim von einer Firma übernommen. (Archiv)

Die Schulleitung wird nun ad interim von einer Firma übernommen. (Archiv)

Nach der ordentlichen Kündigung des Schulleiters im Januar per Ende Schuljahr 2019/20 entschied der Schulausschuss in Absprache mit den Gemeindepräsidien der rsaw-Gemeinden Aeschi, Bolken, Drei Höfe, Etziken und Hüniken, den Schulleiter per 31. Januar freizustellen.

Ab 10. Februar wird in Zusammenarbeit mit dem bestehenden Schulsekretariat eine externe ad-interim-Lösung durch das Büro dw schulconsulting gewährleistet. Die Stelle des Schulleiters wird ab Kalenderwoche 6 öffentlich ausgeschrieben.

Der Schulausschuss ist überzeugt, mit diesem Vorgehen einen reibungslosen Übergang und einen gut betreuten Schulbetrieb zu gewährleisten. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1