Jedes Jahr stellen die Verantwortlichen des Skiclubs Lommiswil den kleinen Schlepplift im Holz auf. Fünf Personen sind rund vier Tage damit beschäftigt. Aber nicht immer wird der Lift auch genutzt, wie Dominik Streun bestätigt. «Rund jede dritte Saison können wir den Lift kostendeckend laufen lassen», erklärt er auf Anfrage. In den anderen Jahren wird der Lift ungenutzt wieder abgebaut und in den Sommerschlaf entlassen.

Die Kinder aus Lommiswil und der näheren Region freute es, dass das Wetter den Betrieb dieses Jahr zulässt. Und wer nicht in die Skiferien verreiste, nutzte das Angebot direkt vor der Haustüre. Vor allem für die Kleinsten und Anfänger ist der Bitzihoger ideal und der Anfahrtsweg kürzer als beispielsweise auf den Balmberg. Laut Streun tummelten sich Samstag und Sonntag rund 50 Kinder und Erwachsene beim Schlepplift in Lommiswil, am Sonntag wurde zudem ein Clubrennen veranstaltet. (rm)