Derendingen

Neustart: Tennisschule bekommt ein neues Trainerteam

Sie stehen für «Roni’s Tennis Schol» (von links): Nikolai Suhr, Roni Blunier (Tennisschulleiter), Jeremy Blunier und Marin Plisic.

Sie stehen für «Roni’s Tennis Schol» (von links): Nikolai Suhr, Roni Blunier (Tennisschulleiter), Jeremy Blunier und Marin Plisic.

Neu kümmert sich das Team von «Roni's Tennis School» um den Trainingsbetrieb im Tennisclub und im Sporting Derendingen.

Tom Simmen ist rundum zufrieden. Der Geschäftsführer des Tenniscenters Sporting Derendingen ist überzeugt, mit der Verpflichtung von «Roni’s Tennis School» eine zukunftsorientierte Lösung gefunden zu haben. «Es freut mich sehr, dass wir mit Roni Blunier einen erfahrenen Experten für unser Tenniscenter und den Tennisclub gewinnen konnten. Roni Blunier wird unsere bisherige Arbeit gemeinsam mit seinem Team weiterführen», so Simmen. «Von allen Bewerbern war er derjenige, der unser Anforderungsprofil zu 100 Prozent erfüllen konnte.»

Neuer Verwaltungsrat eingesetzt

Ein kurzer Blick zurück. Im Mai 2019 waren sich Verwaltungsrat und Aktionäre der Tennishalle AG nicht einig. Der damalige Verwaltungsrat wollte den Vertrag mit der Tennisschule von Monica de Lenart kündigen und stellte deshalb die Vertrauensfrage. Die Aktionäre stellten sich aber hinter De Lenart. Rund drei Monate später wurde ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Kaum war dieser im Amt, musste er die Kündigung von Monica De Lenart per Ende März 2020 entgegenehmen. Deshalb wurde eine neue Tennisschule gesucht.

Roni Blunier freut sich, dass er den Zuschlag in Derendingen erhalten hat. «Das ist eine neue Herausforderung für uns und wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Trainerteam die Bedürfnisse vom Kids-Tennis bis hin zum Breiten- und Wettkampfsport ideal abdecken können», sagt er. «Roni’s Tennis School» wird offiziell ab dem 1. April in Derendingen tätig sein.

Langjährige Erfahrung im Kanton Bern

«Roni’s Tennis School» gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren. Der Hauptsitz liegt im Sportcenter Thalmatt im Kanton Bern. Mit seinem Team unterrichtet Roni Blunier auch an den Standorten Bremgarten bei Bern, Wohlensee und Zollikofen. So trainieren insgesamt mehr als 200 Juniorinnen und Junioren in «Roni’s Tennis School».

Doch das Team deckt nicht nur den Nachwuchsbereich ab. Auch Privat- und Gruppenkurse für Erwachsene, sowie Konditionstraining und Tenniscamps gehören zum Angebot. «Wir wollen uns aktiv ins Club- und Centerleben in Derendingen einbringen und engagieren uns auch in der Ausbildung und der Integration von ehemaligen Schülern in eine Trainerfunktion. So investieren wir in die Nachhaltigkeit unserer Tennisschule», erklärt Blunier.

Dieses Konzept und das breite Angebot von «Roni’s Tennis School» hat schliesslich auch den Ausschlag gegeben, dass sich der Verwaltungsrat für Roni Blunier und seine Tennisschule entschieden hat. «Wir wollten jemanden bei uns haben, der die Bedürfnisse der gesamten Sporting-Tennis-Familie vom Junior bis zum Senior in allen Spielstärken abdeckt. Genau das bietet Roni’s Tennis School an.» Wichtig war dem Verwaltungsrat auch, dass die neue Tennisschule dazu bereit ist, Feriencamps im Frühling, Sommer und Herbst zu organisieren und in den Schulen des Wasseramts Werbeaktionen durchzuführen, wie auf der Homepage Von Sporting Derendingen nachzulesen ist.

Zum Kennenlernen: Zwei Schnupper-Nachmittage

Damit die Tennisspielerinnen und Tennisspieler aus der Region Derendingen die neuen Trainer kennenlernen können, finden bereits im März zwei Schnupper-Nachmittage statt. Am Sonntag, 1. März und am Sonntag, 15. März bieten Roni Blunier und sein Team zwischen 13 und 16 Uhr Schnupperkurse an. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Eine Anmeldung ist allerdings trotzdem erwünscht. (mgt/rm)

Hinweis: www.sporting-derendingen.ch

Meistgesehen

Artboard 1