Anschaffung

Lommiswil hat nun zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren

Der beim Schulhaus montierte Defibrillator.

Der beim Schulhaus montierte Defibrillator.

Der Gemeinderat Lommiswil hatte noch vor Weihnachten beschlossen, zwei öffentlich zugängliche Defibrillationsgeräte anzuschaffen. Ein Defibrillator, auch Schockgeber, oder im Fachjargon Defi, ist ein medizinisches Gerät und kann durch gezielte Stromstösse oder Herzrhythmusstörungen Vorhofflimmern und Vorhofflattern beenden. Dies verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Die Defibrillatoren wurden in den letzten Tagen montiert und sind nun in Betrieb, wie der Gemeinderat mitteilt. Sie wurden an den Standorten Schulhaus 1 bei der Gemeindeverwaltung Eingang West, links vom Eingang an der Nordbrüstung, wie auch beim Feuerwehrmagazin an der Betonsäule aussen, Halle rechts installiert.

Zusätzlich hat der Fussballclub Lommiswil seit bereits zwei Jahren einen eigenen Defibrillator in der Schiedsrichter-Kabine, welche aber nur während den Trainings und Spielen zugänglich ist.
Lommiswil ist nach wie vor in der glücklichen Lage, in der Feuerwehr über eine Herznotfallgruppe zu verfügen, welche als First Responder ausgebildet und in einer App der Solothurner Spitäler AG registriert ist. In den nächsten Tagen wird der Bevölkerung von Lommiswil ein Informationsflyer diesbezüglich zugestellt. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1