Kantonsratswahlen
glp Bucheggberg-Wasseramt hat nominiert

Die Grünliberale Partei Kanton Solothurn (glp) nominiert in der Amtei Bucheggberg-Wasseramt 9 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen.

Drucken
Teilen
Die Nominierten.

Die Nominierten.

zvg

Die Grünliberale Partei Kanton Solothurn (glp) nominiert in der Amtei Bucheggberg-Wasseramt neun Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen. Der Parteipräsident Armin Egger erklärt in einer Medienmitteilung: «Ich bin stolz, dass sich vier Frauen und fünf Männer für die glp im Kantonsrat engagieren wollen. Damit präsentiert die Partei eine qualitativ hochstehende Auswahl an Kandidatinnen und Kandidaten.»

Aktuell ist die glp in der Amtei Bucheggberg-Wasseramt mit Jonas Walther im Kantonsrat vertreten, welcher wieder antritt. Es wird angestrebt, den Wähleranteil im urbanen und ländlich geprägten Kantonsteil auszubauen. Die Nominierten wollen sich unter anderem für einen innovativen und starken Wirtschaftsstandort Solothurn sowie für eine bewusste und nachhaltige Nutzung aller natürlichen Ressourcen einsetzen.

Nominiert wurden: Jonas Walther, Küttigkofen-Buchegg, bisher; Simone Rusterholz, Biberist; Nicole Blättler, Zuchwil; Tobias Gatschet, Lohn-Ammannsegg; Manuel Zeltner, Zuchwil; Jolanda Egger, Solothurn; Fisnik Zuberi, Derendingen; Dominik Scherrer, Lohn-Ammannsegg, und Debora Wüthrich, Solothurn. (mgt)