Küttigkofen

Für den Cutohof-Neubau wurde ein Patronat gebildet

Das Patronatskomitee v.l.: Thomas Vogt, Ronnie Dürrenmatt, Christian Imark mit Lia, Stefan Altermatt, Franco Supino, Markus Jordi, Esther Gassler, Franziska Roth, Roberto Zanetti, Heinz Frei, Kurt Altermatt, Rita Mosimann, Nino Jacusso, Hans-Ruedi Wüthrich, Doris und Rolf Zundel.

Das Patronatskomitee v.l.: Thomas Vogt, Ronnie Dürrenmatt, Christian Imark mit Lia, Stefan Altermatt, Franco Supino, Markus Jordi, Esther Gassler, Franziska Roth, Roberto Zanetti, Heinz Frei, Kurt Altermatt, Rita Mosimann, Nino Jacusso, Hans-Ruedi Wüthrich, Doris und Rolf Zundel.

Das grosse Projekt eines Neubaus Reit- und Therapiehof in Küttigkofen anstelle des bisherigen Cutohofs in Kyburg-Buchegg hat schon viele juristische Hürden erfolgreich überwunden. Eine ebenso grosse Hürde ist aber die Finanzierung des Neubaus. Diese könne nur mit breiter Unterstützung realisiert werden, schreiben die Betreiber in einer Mitteilung. Deshalb wurde mit Persönlichkeiten aus der Region ein Patronatskomitee gegründet, welches dem Projekt zum Durchbruch verhelfen soll. Das Patronatskomitee werde insbesondere bei der Beschaffung von Spenden eine wichtige Rolle spielen, mit denen ein grosser Teil der Baukosten finanziert werden soll.

Der Kick-off des Patronatskomitees fand im Blumenhaus Buchegg statt, welches seit vielen Jahren regelmässig die Angebote des Reit- und Therapiehofs nutzt und Teilhaber der gemeinnützigen Cutohof AG ist. Als Einstieg und zur Vorstellung des Betriebs führten zwei junge Bewohner des Blumenhauses mit «ihren» Pferden verschiedene Übungen vor. Ebenfalls noch im Freien konnte man sich anhand der mit brennenden Fackeln markierten Eckpunkte ein Bild der geplanten Anlage machen. Der anschliessende Informationsteil fand im Esssaal des Blumenhauses statt. Zunächst begrüssten die Ko-Präsidenten des Patronatskomitees, Kurt Altermatt, Präsident der Stiftung Discherheim – Wohnen und Arbeiten Solothurn, sowie Ständerat Roberto Zanetti die Patronatsmitglieder und Gäste. Beide betonten aus ihrer persönlichen Perspektive, wie wichtig das Vorhaben für das weitere Bestehen der Angebote des Cutohofs sei. Yves Niederhäuser, Leiter des Projekts Neubau, stellte anschliessend kurz die Hintergründe, Motivation und Organisation des Projekts vor. Thomas Vogt, Direktor der Spar- und Leihkasse Bucheggberg und VR-Mitglied der Cutohof AG, erläuterte finanzielle Aspekte, bevor der Architekt Ueli Salzmann die Anlage erklärte. (uby)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1