Kantonalschützenfest

Das Wasseramt ist in der Hand der Schützen

Im Bezirk Wasseramt hat am Freitag das 36. «Kantonale» begonnen. Bis zum 3. Juli werden rund 5'000 Schützinnen und Schützen erwartet.

Beim Eröffnungsschiessen wurden aus dreihundert Startenden die ersten Sieger erkoren (Resultate: www.sksf16.ch). Der Abend des Starttages gehörte ganz den Sponsoren und Behördenmitgliedern. Diese waren zum Dank für ihre Unterstützung nicht nur zum Apéro geladen, sondern konnten sich untereinander gleich selbst im Sportschiessen messen.

Am Sonntag folgt mit dem Tag der Jugend ein zweiter Festhöhepunkt. Der Militärwettkampf steht am kommenden Freitag auf dem Programm, der Veteranentag dann am Montag, 27. Juni. Am Schlusstag werden in acht Kategorien schliesslich die Festsieger ermittelt.

Über 5'000 Schützinnen und Schützen werden beim 36. Solothurner Kantonalschützenfest bis zum 3. Juli ihre Programme schiessen. Geschossen wird dezentral, an verschiedenen Schiessplätzen im ganzen Wasseramt und sogar in der bernischen Nachbarschaft, nämlich in Gerlafingen, Deitingen, Subingen, Aeschi-Niederönz, Winistorf, Aeschi und Wiedlisbach/Wangen an der Aare.

Das Festzentrum befindet sich in Subingen. Auch an allen Schiessplätzen stehen den Teilnehmenden und den Besuchern Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1