Obergerlafingen 

Das Defizit soll noch weiter minimiert werden

Obergerlafingen will alles mögliche aus dem Budget rausholen.

Obergerlafingen will alles mögliche aus dem Budget rausholen.

Der Gemeinderat Obergerlafingen hat das Budget für das kommende Jahr in seiner letzten Sitzung kurz überflogen. Dabei wurde festgestellt, dass es noch einige Fehler enthält, die korrigiert werden müssen.

Zudem wurde es zu einer weiteren Überarbeitung in die Kommissionen geschickt. Damit wird versucht, das Defizit, das sich zurzeit auf 279'000 Franken beläuft, noch weiter zu reduzieren. «Wir werden sehen, was das bringt», so Gemeindepräsident Beat Muralt auf Anfrage. «Aber irgendwo müssen wir auch vernünftig sein. Wenn wir nichts mehr einsparen können, dann müssen wir mit dem Aufwandüberschuss leben.»

Nochmals wurde über die Ortsplanungsrevision und dabei vor allem den Zonenplan und das Zonenreglement diskutiert. Es ging dabei um die neu definierten Zonen, in denen dreigeschossige Bauten möglich sein sollen. Um diese war in der ersten Lesung eine heftige Diskussion entbrannt. Nun wurde die neue Zone verabschiedet. Verdichtet Bauen wird damit nördlich angrenzend an das Schulhaus und im Süden auf dem Areal der ehemaligen Schreinerei Jäggi möglich. (rm)

Meistgesehen

Artboard 1