Die Carrosserie Hess in Bellach, der letzte Schweizer Busbauer, setzt stark auf den Elektroantrieb. In der jüngeren Vergangenheit wurden in Schweizer Städten, etwa in Genf und in Bern, Hess-Busse in Betrieb genommen, die elektrisch unterwegs sind.

Der Bellacher Familienbetrieb meldet nun auch, dass er den ersten Aufbau auf einem E-Nutzfahrzeug vorgenommen hat. Inzwischen sei das erste voll elektrisch angetriebene Nutzfahrzeug mit einem Aufbau von Hess seit einem Monat emissionsfrei auf den Schweizer Strassen unterwegs. Der GFK-Kofferaufbau mit Radkasten, tiefer Ladekante und einer Hebebühne mit 500kg Tragkraft, ist auf einem Renault Master Z.E. Electric aufgebaut.

Betrieben wird die Hubladebühne über eine separate und überwachte Batterie, welche unter dem Beifahrersitz verbaut ist. (szr)