Schon im Januar wurde die Bäckerei von der Feinbäckerei Studer aus Solothurn als Filiale, ohne Backstube, mit einer Kaffee-Ecke, die Elseners noch eingebaut hatten, weitergeführt. Die Feinbäckerei Studer kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie bäckt seit 1945 ihr Solothurner Brot oder den weitherum bekannten Russenzopf.

Studers betreiben zudem bereits eine Filiale in Biberist. Mit der Übernahme in Langendorf hatte Geschäftsinhaber Yves Studer bereits angekündigt, dass in Langendorf als Ergänzung ein kleines Café mit rund zehn Plätzen entstehen soll.

Während der Umbauzeit wurde die Kundschaft in einem Provisorium bedient. Über den gelungenen Umbau freut sich nicht nur die Kundschaft, sondern auch die Besitzer und die Angestellten.