Brittern

19-Jähriger brettert mit 110 km/h durchs Dorf – Ausweis weg und Anzeige am Hals

Der Lenker wird angezeigt. (Symbolbild)

Der Lenker wird angezeigt. (Symbolbild)

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle im Innerortsbereich hat die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch in Brittern ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 110 km/h gemessen. Erlaubt sind 50 km/h. Der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben.

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Mittwoch an der Hauptstrasse in Brittern eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz nach 16.50 Uhr wurde ein in Richtung Aetingen fahrendes Auto mit einer Geschwindigkeit von 110 km/h gemessen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Auf dem betroffenen Strassenabschnitt sind 50 km/h erlaubt.

Der verantwortliche Lenker, ein 19-jähriger Schweizer, konnte kurze Zeit später angehalten werden. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen und eine Anzeige nach den Bestimmungen der Raserstrafnorm eröffnet. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1