Das Ende hat sich abgezeichnet: Schon vor Wochen teilten die beiden BDP-Kantonsräte Markus Dietschi und Martin Flury mit, dass sie nicht für die Solothurner BDP zu den kommenden Nationalratswahlen antreten werden. Sie sahen keine Zukunft mehr für die Kleinpartei, an deren Aufbau beide stark beteiligt waren.

Jetzt haben Dietschi und Flury Nägel mit Köpfen gemacht: Die beiden BDP-Kantonsräte verlassen ihre Partei, um künftig in der FDP-Fraktion des Solothurner Kantonsrates zu politisieren. Dies haben Dietschi und Flury am Donnerstagnachmittag an einer Medienkonferenz in Solothurn mitgeteilt. Die Solothurner BDP verliert damit ihre einzigen kantonalen Parlamentarier. Mit ihnen wechselt auch Aldo Mann, BDP-Gemeinderat in Selzach, zur FDP.

BDP-Vertreter wechseln zur FDP

BDP-Vertreter wechseln zur FDP

Nach dem grossen Jubel bei der Wahl 2013 kommt nun die Ernüchterung. Die Partei konnte keine gesunde Basis aufbauen und ist nun zu schwach.

Wechsel nicht gesucht

Markus Dietschi und Martin Flury fiel der Auftritt am Donnerstag nicht leicht. Das war ihnen anzumerken. Beide hatten sich enorm für den Aufbau der BDP eingesetzt, allen voran Markus Dietschi, der sechs Jahre lang Präsident der Kantonalpartei gewesen war. «Es war kein einfacher Weg für uns», sagte Dietschi. Es habe mehr als anderthalb Jahre gedauert, bis der Wechsel beschlossene Sache gewesen sei. Und gesucht haben ihn die beiden Parlamentarier auch nicht: FDP-Parteipräsident Stefan Nünlist sei auf sie zugekommen, haben Dietschi und Flury betont. Sie selbst hätten sich auch überlegt, in zwei Jahren einfach aufzuhören.

Markus Dietschi beim Jubiläumsbrunch zu 5 Jahre BDP Solothurn.

  

Er sehe schwarz für die Partei, hatte Dietschi gegenüber dieser Zeitung bereits gesagt, als er im vergangenen Frühling das Präsidium der BDP-Kantonalpartei abgegeben hatte. «Um nachhaltig auf dem Markt zu bleiben, hätten wir auf der Gemeindeebene mehr erreichen müssen.» Es sei jedoch nicht gelungen, sich «als eigenständige Partei und nicht nur als Widmer-Schlumpf-Partei» zu etablieren.

Erstaunlich ist: Bisher politisierten die BDP-Kantonsräte Dietschi und Flury in der CVP-Fraktion. Der Wechsel zur FDP lag für die beiden BDP-Politiker jedoch offenbar näher.

Als die BDP-Welt noch heil war, empfing BDP-Kantonsrat Markus Dietschi (im gelben T'shirt) auf seinem Hof in Selzach auch Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf zum Brunch.

Als die BDP-Welt noch heil war, empfing BDP-Kantonsrat Markus Dietschi (im gelben T'shirt) auf seinem Hof in Selzach auch Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf zum Brunch.