So gibt es mehrere Vorführungen der Polizeihundeführer und der Sondereinheit Falk. Die Türen stehen an dem Tag zudem buchstäblich offen, sowohl im Polizeiposten als auch bei zahlreichen Fahrzeugen. Bei «CSI Grenchen» kann man mit den Kriminaltechnikern Spuren sichern oder sich bei IT-Spezialisten über Internetkriminalität informieren. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

Das Programm findet von 10 bis 17 Uhr statt. Auf dem Marktplatz gibt es um 10.30 und um 14.15 Uhr die Vorführung «Anhalten! Sondereinheit und Hundeführer gemeinsam im Einsatz». Um 13 und 15.30 Uhr ist die Vorführung «Die Polizei bei der Arbeit» zu sehen. Und auf 11.15 Uhr ist ein Konzert des Spiels der Kantonspolizei Solothurn angesagt. Zudem gibt es diverse Verpflegungsmöglichkeiten. Der Anlass läuft unter dem Namen «alibi». Dies ist der Name für Publikumstage der Kantonspolizei, die bereits 2016 in Olten und 2017 in Dornach sowie im Rahmen der «criminale» 2013 in Solothurn stattfanden. (szr)