Coronavirus
Impfen und Testen im Kanton Solothurn: Die Öffnungszeiten werden stark reduziert und in Olten kommt es zu einem Umzug

Ab April werden die Öffnungszeiten der Impfzentren wegen der gesunkenen Nachfrage deutlich reduziert. Die Impfung von Kindern übernehmen künftig drei Kinderarztpraxen.

Drucken

Die Öffnungszeiten der kantonalen Impfzentren werden weiterhin laufend der Nachfrage angepasst, wie es in einer Mitteilung des Kantons Solothurn heisst: Im Mai wird jedes Impfzentrum nur noch einen Tag pro Woche geöffnet sein.

Mit Ausnahme des Impfstoffes Janssen sind alle Impfungen im Walk-In möglich (Eintreffen ohne Voranmeldung eine halbe Stunde vor Schliessung). Es wird empfohlen, vor dem Gang in das Impfzentrum die Corona-Website des Kantons zu konsultieren.

Am 23. März wurden in den Impfzentren die letzten Zweitimpfungen für Kinder verabreicht. Seit dem werden gemäss Mitteilung in den Impfzentren keine Kinder mehr im Alter von 5 bis 12 Jahren geimpft. Diese Impfungen übernehmen künftig drei Kinderarztpraxen im Kanton.

Folgende Kinderarztpraxen impfen Kinder ab 5 Jahre:

  • Gruppenpraxis, Bürgerspital Solothurn
  • Praxis TocToc, Bielstrasse 32, Solothurn
  • Kinderarztpraxis Olten, Leberngasse 7, Olten

Noch keine zweite Boosterimpfung geplant

Vorerst ist in der Schweiz keine zweite Boosterimpfung vorgesehen. Die Immunität der Bevölkerung wird in den nächsten Monaten überwacht. Dazu sind Stichproben in der Bevölkerung sowie wissenschaftliche Studien an einigen Spitälern vorgesehen.

Sobald sich Hinweise ergeben, dass die Immunität in der Bevölkerung oder einer Personengruppen, insbesondere bei vulnerablen Personen und über 65-Jährigen, relevant abgenommen hat, wird eine zweite Boosterimpfung durch Swissmedic geprüft und allenfalls von der Eidgenössischen Kommission für Impffragen empfohlen.

Anpassung des Testangebots

Die Testzentren der Solothurner Spitäler an den Standorten Bürgerspital Solothurn, Kantonsspital Olten und Spital Dornach sind ab 30. April geschlossen, wie der Kanton weiter mitteilt. In Dornach führt eine Apotheke das Testangebot weiter.

Das Screeningcenter Olten testet am 28. März zum letzten Mal in der Rötzmatt. Anschliessend läuft der Betrieb an der Dornacherstrasse im Oltner Stadtzentrum weiter.

Das Screeningcenter Olten testet am 28. März zum letzten Mal in der Rötzmatt. Anschliessend läuft der Betrieb an der Dornacherstrasse im Oltner Stadtzentrum weiter.

Bruno Kissling

Die kantonalen Screeningcenter Solothurn und Olten werden weiterbetrieben. Das Screeningcenter Olten testet am 28. März zum letzten Mal in der Rötzmatt. Ab Dienstag, 29. März, läuft der Betrieb mit gleichbleibenden Öffnungszeiten an der Dornacherstrasse 7 im Stadtzentrum von Olten weiter.

Das Screeningcenter Solothurn stellt das Drive-In im Kofmehl ab 1. April ein, das Testen wird nur noch im Walk-In angeboten. (mgt)